Sonderthema:
Sausgruber als Landesvater wiedergewählt

Nach Landtagswahl

© Reuters

Sausgruber als Landesvater wiedergewählt

ÖVP-Landesparteichef Herbert Sausgruber (63) ist am Mittwoch in der konstituierenden Sitzung des Landtags erneut zum Vorarlberger Landeshauptmann gewählt worden. Der seit 1997 als Regierungschef amtierende Sausgruber erhielt die Stimmen von 20 der 36 Abgeordneten - wenig überraschend konnte sich der Landeshauptmann nur auf die Zustimmung der ÖVP-Abgeordneten verlassen, während ihn FPÖ, Grüne und SPÖ nicht unterstützten.

Alleinregierung
Aufgrund der bei der Landtagswahl am 20. September erreichten absoluten Mehrheit kann die Vorarlberger ÖVP bei der konstituierenden Landtagssitzung die Landesregierung nach eigenem Gutdünken und ohne Unterstützung einer anderen Fraktion zusammensetzen. Die Volkspartei kündigte bereits kurz nach der Wahl an, in der nächsten Legislaturperiode alleine zu regieren.

Nach seinem "Exil-Juden"-Sager war für FPÖ-Parteiobmann Dieter Egger kein Platz mehr auf der Regierungsbank. Gespräche mit Grünen und SPÖ blieben ohne Ergebnis.

Die Wahl der weiteren Mitglieder der Landesregierung, des Landtagspräsidiums sowie der Bundesräte verlief ohne Überraschung. Das Regierungsteam wird neben Sausgruber wie bisher aus Landesstatthalter (Landeshauptmannstellvertreter) Markus Wallner (42, seit 2006) und Karlheinz Rüdisser (54, seit 2008) sowie den Langzeitlandesräten Erich Schwärzler (56, seit 1993), Siegi Stemer (58, seit 1997) und Greti Schmid (55, seit 2000) bestehen. Den Regierungssitz von FPÖ-Landesparteichef Dieter Egger übernimmt die 40-jährige Andrea Kaufmann, die in den vergangenen Jahren als Dornbirner Stadträtin Erfahrung in der Kommunalpolitik sammelte. Wie Sausgruber konnten die wiederbestellten Regierungsmitglieder im Wesentlichen nur auf die Stimmen aus den eigenen, also den VP-Reihen zählen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen