Video zum Thema Schelling im großen oe24.TV-Talk
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Finanzminister

Schelling: Pakt für Österreich

Symbolisch krempelte sich ÖVP-Finanzminister Hans Jörg Schelling zu Beginn seiner mehr als einstündigen Rede die Ärmel auf, um seine Reformen vorzustellen.

  • Sparpaket. Alle Ressorts müssen ihre Kosten einer „Ausgabenanalyse“ unterziehen. Bis 2020 will Schelling 3,8 Milliarden der Steuermittel einsparen. Ein Drittel des Geldes soll zweckgewidmet in Bildung, Forschung und Infrastruktur investiert werden.
  • Kalte Progression. Die kalte Progression will Schelling durch die Anpassung der Tarifstufen abschaffen.
  • Sozialversicherung. Geringfügig Beschäftigte sollen nur noch den halben Sozialversicherungsbeitrag zahlen. Zwischen 700 und 1.000 Euro sind es 75 %, erst ab 1.000 ist der volle Beitrag fällig.
  • Neue Steuern. Totale Absage an Kerns Erbschafts-, Vermögens- und Maschinensteuer.
  • Arbeitnehmer. Schelling will Kündigungsschutz für über 50-Jährige diskutieren. Zumutbarkeitsgrenzen für Arbeitslose sollen ausgeweitet werden.
  • Unternehmer. Managementgehälter will Schelling wieder steuerlich absetzbar machen. Spitzensteuersatz von 55 % soll früher auslaufen, Stiftungsrecht reformiert, KöSt gesenkt werden.
  • Arbeitsinspektorate. Beim ersten Vergehen soll beraten, nicht bestraft werden.
  • Bürokratie-Abbau. Auch hier Erleichterungen für Unternehmen, Verfahren sollen auf höchstens sechs Monate verkürzt werden.
  • Arbeitszeit-Flexibilisierung. Für Schelling das „Gebot der Stunde“.
  • ÖBB. Der Finanzminister kritisiert „5 Mrd. Euro Investitionen in die ÖBB“, aber nur 100 Millionen in den Ausbau des Breitband-Internets.
  • Pensionen. Schelling will einen „Gerechtigkeitsmechanismus", Frauenpensionsalter früher anheben.
  • Pakt für Österreich. Die Maßnahmen sollen alle künftigen Regierungen einhalten.

Schelling: "Ich will eine schwarze Null"

Keine neuen Steuern, Kuhhandel nur bei Kühen. Das sagte der Finanzminister:

  • Schelling über das Ministerium. Prinz Eugen war der reichste Mann, als er es errichtete. Heute residiert hier der ärmste Mann.
  • Über die Koalition. Eine Koalition ist wie eine Ehe. Man löst Probleme, die man allein nicht hätte.
  • Über Kerns Rede. Wenn man einen Plan A hat, braucht man einen Plan B, und der heißt „Beginnen“.
  • Über Steuern. Das Land hat ein Ausgaben-, aber kein Einnahmenproblem. Mit mir als Finanzminister wird es keine neuen Steuern geben.
  • Über Steuermittel. Wir müssen überprüfen, ob die Steuermittel, die wir einsetzen, noch zeitgemäß sind.
  • Über Defizit. Ich will eine schwarze Null. Teure Wahlgeschenke werde ich daher auch nicht akzeptieren.
  • Über Kuhhandel. Ja gerne, aber nur bei Kühen. Zahnspange gegen Handwerkerbonus geht mit persönlich zu weit.
  • Über Neujahrswünsche. Jetzt wünsche ich Ihnen ein herzliches „Profit Neujahr“.

Schelling: "Bei Pensionen Gräben mit der SPÖ"

Der Finanzminister im Interview mit oe24.TV, zu sehen heute um 22 Uhr.

oe24.TV: Sie haben einen Pakt für Österreich geschnürt. Was ist davon zu halten?

Hans Jörg Schelling: Das ist kein Wahlprogramm und kein Parteiprogramm, sondern ein Arbeitsprogramm. Wir können einen beträchtlichen Teil in den nächsten 18 Monaten umsetzen.

oe24.TV: Manches dauert aber auch bis 2021 ...

Schelling: Der einzige Punkt, der solange dauern sollte, ist der Bundesfinanzrahmen. Wir wollen bis dahin 3,8 Mrd., 5 % der steigenden Ausgaben, einsparen und ein Drittel davon wieder investieren in Bildung, Forschung, Infrastruktur.

oe24.TV: Sie wollen unbedingt die Pensionen reformieren. Fühlen Sie sich da von der SPÖ unverstanden, gelingt die Reform mit der SPÖ überhaupt?

Schelling: Natürlich weiß ich, dass es hier ideologische Gräben gibt. Wir haben schon Reformen gemacht, aber das ist zu wenig. Wir müssen das Frauenpensionsalter anheben, brauchen ein einheitliches Pensionsrecht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen