Schieder hält neue Steuern für möglich

Budget

© APA

Schieder hält neue Steuern für möglich

Möglicherweise kommen neue Steuern auf uns zu. Finanzstaatssektretär Andreas Schieder schloss dies in der Zeit im Bild 2 nicht aus. Strukturelle Änderungen im Steuersystem seien denkbar, so Schieder. Spezielle Maßnahmen wollte er aber nicht hervorheben.

Damit widerspricht Schieder den Aussagen von Finanzminister Josef Pröll, der vor wenigen Tage neue Steuern kategorisch ausgeschlossen hatte.

Hundstorfer zufrieden
Sozialminister Hundstorfer hält die ihm zur Verfügung gestellten Mittel für ausreichend, um einen Anstieg der Arbeitslosigkeit einzudämmen. Der Durchschnittsbezug des Arbeitslosengeldes liege schon jetzt bei 61 Prozent des bisherigen Lohns, so Hundstorfer im Ö1-Morgenjournal.

Das beste Mittel gegen Arbeitslosigkeit ist für den Sozialminister die Kurzarbeit.

Eine neue Pensionsdebatte sei nicht nötig, da man laut Hundstorfer den Weg zur "lebenslangen Berechnung" eingeschlagen habe.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen