Schmied will Bundeszuständigkeit für alle Lehrer

Vorschlag

© APA/Fohringer

Schmied will Bundeszuständigkeit für alle Lehrer

"Wir können uns dieses zersplitterte System nicht länger leisten", so Schmied im "Standard" (Samstag-Ausgabe). Derzeit sind die Länder Dienstgeber der Lehrer an Volks-, Haupt-, Sonder- und Polytechnischen Schulen, während für die Lehrer an den allgemeinbildenden (AHS) und berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (BMHS) der Bund zuständig ist.

"Neuordnung der Schulverwaltung"
Kritik an diesem System gibt es schon seit langem. Immer wieder kritisiert wurde etwa die Regelung, dass zwar die Länder Dienstgeber der Pflichtschullehrer sind, ihnen die Kosten dafür aber nach einem im Finanzausgleich festgelegten Schlüssel vom Bund ersetzt werden. Eine "Neuordnung der Schulverwaltung im Juli 2008" steht auch im Arbeitsprogramm der Regierung. "Ordnung und Transparenz in der Verantwortung zu schaffen ist eine große Aufgabe, die nur mit einer Zweidrittelmehrheit zu lösen ist", meinte Schmied.

Bessere Ressourcensteuerung
Die Ministerin hält es für "entscheidend, dass der Bund künftig für alle Lehrer zuständig ist". Dann sei eine Ressourcensteuerung möglich und etwa die Umsetzung des Kleingruppenunterrichts in Fremdsprachen, individuelle Förderung und Integration "viel einfacher als in der Koordination mit neun Bundesländern". Bei den Landesschulräten habe sie derzeit oft den Eindruck, dass "für sie, obwohl sie Bundesbehörden sind, die Landesinteressen im Vordergrund stehen".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen