Schock-Packungen kommen ab 20. Mai

Zigaretten

Schock-Packungen kommen ab 20. Mai

Raucher werden ab dem 20. Mai einen starken Magen brauchen. Ab dann müssen neu gedruckte Tschickpackerln mit Warnhinweisen und Schockbildern versehen werden – ÖSTERREICH berichtete.

Der Nationalrat beschloss am Mittwoch die Gesetzesvorlage von Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (SPÖ). Ab dem 20. Mai werden die ersten neuen Packerln ausgeliefert.

Warnung
Übersehen wird man die grausigen Bilder nicht können: Sie müssen 65 Prozent der Vorder- und Rückseite der Verpackung bedecken, sieht das Gesetz vor, das damit die Tabak-Richtlinie der EU umsetzt.

zig9.jpg © bmg

Frist
Ein Jahr lang gibt es allerdings noch eine Gnadenfrist. Bis 20. Mai 2017 dürfen noch Verpackungen ohne die großflächigen Ekelbilder verkauft werden. Damit will man im Ministe­rium verhindern, dass Unmengen an alten Schachteln vernichtet werden müssen.

Aus für Aroma
Mit dem beschlossenen Gesetz werden auch aromatisierte Zigaretten und Zigarren verboten: Den beliebten Menthol-Zigaretten schlägt damit die letzte Stunde.

(pli)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen