Schüler: 24% sprechen zu Hause andere Sprache

Ruf nach Deutsch als Pausensprache

Schüler: 24% sprechen zu Hause andere Sprache

Die Situation überfordert Lehrer in manchen Bezirken völlig: Immer mehr Schüler haben eine andere Umgangssprache als Deutsch. Im Schuljahr 2016/17 sprechen in ihrem Alltag 263.000 Schüler, also 24%, eine andere Sprache. Das sind um acht Prozentpunkte mehr als vor zehn Jahren. Den größten Anstieg gab es bei Rumänen, Ungarn und – aufgrund der Flüchtlingswelle – Schülern mit arabischer Umgangsprache.

Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer (OÖ) forderte am Sonntag, Deutsch als Pausensprache festzuschreiben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen