Schüssel behält seinen 120.000-Euro-Nebenjob

Bei Atomkonzern

Schüssel behält seinen 120.000-Euro-Nebenjob

Einen lukrativen Nebenjob hat sich Alt-Kanzler Wolfgang Schüssel in der Pension gesichert. Der ehemalige ÖVP-Chef sitzt nämlich im Aufsichtsrat des deutschen Energieriesen RWE. Am Mittwoch wurde er mit 95,31 Prozent der Stimmen wiedergewählt.

Das macht sich auch finanziell bezahlt: So kassierte Schüssel im vergangenen Jahr 120.000 Euro für seine Aufsichtsratstätigkeit bei dem einstigen Atomkonzern. Und das nur „on top“. Der Ex-Politiker darf sich nämlich auch über eine satte Pension freuen. Auf 15.600 Euro Brutto wird seine Pension geschätzt. Macht satte 218.400 Euro im Jahr.

2011 schied der damalige Nationalratsabgeordnete nach 32 Jahren aus dem Politikgeschäft aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen