Schulschwänzen kostet bis zu 660 Euro

Harte Strafen

Schulschwänzen kostet bis zu 660 Euro

Im Rahmen der Verwaltungsvereinfachung im Schulbereich kann künftig auch das Schuleschwänzen schneller bestraft werden. Der derzeitige Fünf-Stufen-Plan habe sich als „administrativ zu aufwendig“ erwiesen, heißt es im entsprechenden Ministerratsprotokoll von ÖVP-Bildungsminister Heinz Faßmann. Das Verfahren wird gestrichen, künftig gibt es „die beschleunigte Möglichkeit“ Schwänzen mit 110 bis 660 Euro zu bestrafen. Zahlen müssen die Eltern, das Gesetz kommt bis April.     

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten