13. November 2007 21:08
Schmied
"Schulwechsel muss möglich sein"

In der Mittelschule will Bildungsministerin Schmied die Noten behalten. Hier erklärt sie warum.

ÖSTERREICH: Warum wollen Sie, dass Schulnoten in den Modellversuchen für die Neue Mittelschule beibehalten werden?
Schmied: Wir sind nun in einer Phase der Orientierung. Beim Thema Notenvergabe ist es wichtig, dass der Anschluss zum Regelschulsystem gegeben ist. Wenn ein steirisches Kind nach Wien wechseln will, dann soll das problemlos möglich sein.
ÖSTERREICH: Wenn die verbale Beurteilung in der wissenschaftlichen Evaluierung positiv bewertet wird, können Sie sich vorstellen, dass sie Eingang in das gesamte Schulsystem findet?
Schmied: Ich gehe offen an die neuen Modellversuche heran. Sie werden laufend wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Daraus werden wir dann unsere Schlüsse ziehen können.