Schwarze „Waffe“ gegen 
Strache & Stronach

„Retro-Politiker“

© APA

Schwarze „Waffe“ gegen 
Strache & Stronach

Der erfahrene Wahlkämpfer Lopatka, der auch schon Staatssekretär für Sport sowie für Finanzen war, wird seine Rolle deutlich auffälliger anlegen als sein Vorgänger Wolfgang Waldner. Denn im bevorstehenden Wahlkampf wird die Euro-Krise eines der Hauptthemen sein. Euro-Kritikern wie Heinz-Christian Strache (FPÖ) oder Frank Stronach erteilt Lopatka auch gleich einmal eine Abfuhr: „Ich stelle mich massiv allen ,Retropolitikern‘ entgegen, die glauben, dass man mit Konzepten der Vergangenheit die Zukunft gestalten kann.“ Lopaptka, dessen erste Reise nach Brüssel führt, will Europa-Gegner nun „alt aussehen“ lassen. Spindeleggers Vorstoß, säumige Euro-Mitglieder aus der Währungsunion rauszuwerfen, begrüßt er hingegen. Ein entsprechendes Papier schickte der Außenminister am Donnerstag an alle EU-Staaten.

VP plant EU-Wahlkampf. Spindelegger: „Europa wird eine ganz zentrale Rolle im Wahlkampf spielen.“ Das sei aber nicht Grund für die Personal-Entscheidung gewesen.

Der neue Staatssekretär wird in den kommenden Monaten auch den mehrjährigen Finanzrahmen für die EU mitverhandeln müssen. „Da geht es um existenzielle Fragen für Österreich“, so Lopatka, der nach eignen Angaben Deutsch „mit steirischem Idiom“ und Englisch spricht.

Der erfahrene Wahlkämpfer Lopatka, der auch schon Staatssekretär für Sport sowie für Finanzen war, wird seine Rolle deutlich auffälliger anlegen als sein Vorgänger Wolfgang Waldner. Denn im bevorstehenden Wahlkampf wird die Euro-Krise eines der Hauptthemen sein. Euro-Kritikern wie Heinz-Christian Strache (FPÖ) oder Frank Stronach erteilt Lopatka auch gleich einmal eine Abfuhr: „Ich stelle mich massiv allen ,Retropolitikern‘ entgegen, die glauben, dass man mit Konzepten der Vergangenheit die Zukunft gestalten kann.“ Lopaptka, dessen erste Reise nach Brüssel führt, will Europa-Gegner nun „alt aussehen“ lassen. Spindeleggers Vorstoß, säumige Euro-Mitglieder aus der Währungsunion rauszuwerfen, begrüßt er hingegen. Ein entsprechendes Papier schickte der Außenminister am Donnerstag an alle EU-Staaten.

VP plant EU-Wahlkampf
Spindelegger: „Europa wird eine ganz zentrale Rolle im Wahlkampf spielen.“ Das sei aber nicht Grund für die Personal-Entscheidung gewesen.

Der neue Staatssekretär wird in den kommenden Monaten auch den mehrjährigen Finanzrahmen für die EU mitverhandeln müssen. „Da geht es um existenzielle Fragen für Österreich“, so Lopatka, der nach eignen Angaben Deutsch „mit steirischem Idiom“ und Englisch spricht.

Autor: D. Knob
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
FPÖ-Mann Gudenus hetzt gegen Weichselbraun
„Selbstgefällige, süffisante Göre!“ FPÖ-Mann Gudenus hetzt gegen Weichselbraun
In einem Facebook-Kommentar holt er zum Rundumschlag aus. 1
Hofburg-Umfrage: Hofer rollt Feld auf
Vor SPÖ & ÖVP Hofburg-Umfrage: Hofer rollt Feld auf
FPÖ-Kandidat Norbert Hofer rollt das Feld von hinten auf und schafft auf Anhieb Platz 3. 2
So heftig hetzt Gudenus gegen Weichselbraun
Nach Stenzel-Diss So heftig hetzt Gudenus gegen Weichselbraun
Auf Facebook holte der FPÖ-Politiker zu einem Rundumschlag aus. 3
Internet lacht über Strache-Porträt
Kurios Internet lacht über Strache-Porträt
Eine Künstlerin hat dem FP-Boss ein Gemälde gewidmet und geschenkt. 4
FPÖ-Mann: Eklat um Sex-Chat
Er streitet alles ab FPÖ-Mann: Eklat um Sex-Chat
FPÖ-Politiker soll Minderjährige belästigt haben. Er streitet das ab. 5
Khol: Mindestlohn von 2.400€ netto für alle
Aufregung Khol: Mindestlohn von 2.400€ netto für alle
Der ÖVP-Präsidentschaftskandidat überrascht mit einem ungewöhnlichen Wunsch. 6
Asyl: Häupls Angriff auf die ÖVP
Vorwürfe Asyl: Häupls Angriff auf die ÖVP
Die Flüchtlingsdebatte wird heiß. Jetzt schaltet sich auch Wiens Bürgermeister ein. 7
Der blaue Rundumschlag gegen den ORF
Nach Weichselbraun-Sager Der blaue Rundumschlag gegen den ORF
Strache, Stenzel & Co ziehen Konsequenzen aus dem Opernball-Eklat. 8
63 Sex- Attacken in Ministerien
Belästigung und Mobbing: Innenministerium "führt" 63 Sex- Attacken in Ministerien
So viele Übergriffe gab es in Österreichs Ministerien in den vergangenen Jahren. 9
Grüne: 1,2 Mio. Euro in bar für Van der Bellen
Hofburg-Wahl Grüne: 1,2 Mio. Euro in bar für Van der Bellen
Dazu kommen noch "Sachspenden" in Form von Personal und Räumlichkeiten. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.