Sonderthema:
Das denkt die Welt über Sebastian Kurz

Reaktionen

Das denkt die Welt über Sebastian Kurz

Der 27-jährige Sebastian Kurz ist der neue Außenminister Österreichs, aber eigentlich ist er mehr als das, er ist der "Star" der neuen Regierung. In den internationalen Medien bekommt Kurz ein Echo, wie es bisher nur Bruno Kreisky und Jörg Haider zu Teil wurde.

Der "Wonderboy" oder "Wunderwuzzi" soll Österreichs Außenpolitik einen neuen Anstrich verpassen. Er soll sie mutiger, engagierter und frecher machen, damit nicht wieder so ein Fauxpas wie beim Begräbnis von Friedensheld Nelson Mandela passiert, bei dem kein einziger österreichischer Vertreter anwesend war.

Kurz ist Außenminister - Reaktionen 1/8
BILD 27-Jähriger ist neuer Ösi-Außenminister
Das Gesicht Österreichs im Ausland ist künftig ein 27-jähriger Wiener. Sebastian Kurz, bisher Integrationsstaatssekretär, ist der jüngste Außenminister, den die Alpenrepublik je hatte.
Der Tagesspiegel Wiens Wunderwuzzi
Er galt als politischer Schicki-Micki-Bub. Doch als Integrationsstaatssekretär hat Sebastian Kurz eine gute Figur gemacht. Jetzt wird der 27-jährige der jüngste Außenminister der Welt.
NZZ Wiens jugendlicher Hoffnungsträger
Österreichs designierter neuer Außenminister Kurz ist ein politisches Ausnahmetalent. Seine Berufung stößt auf Skepsis, doch Sachlichkeit und Kompetenz des Jungpolitikers finden Anerkennung. Kurz' bisherige Karriere ist beeindruckend.
Die Welt "Wunderwuzzi" wird Österreichs Außenminister
Sebastian Kurz ist mit 27 Jahren der neue österreichische Außenminister. Auch wenn anfangs viel über "den Maturanten" geschimpft wurde, gilt er jetzt als beliebtester Politiker des Landes.
Die Zeit Österreich ernennt 27-Jährigen zum Außenminister
Vom "Geil-O-Mobil" zur Diplomatie: Sebastian Kurz wird der jüngste Außenminister in der EU. Der österreichischen Regierung gehört er schon seit knapp drei Jahren an.
FAZ Handfeste Überraschung
Der 27 Jahre alte Jurastudent Sebastian Kurz wird der neue Außenminister Österreichs. Er wurde verlacht, hat sich inzwischen aber auch einigen Respekt verschafft.
Thüringer Landeszeitung Mit 27 bereits Außenminister
Das Gesicht Österreichs im Ausland ein 27-jähriger Wiener. Sebastian Kurz, bisher Integrationsstaatssekretär, wird Außenminister der Alpenrepublik. Der junge Mann gilt als Hoffnungsträger der konservativen Volkspartei ÖVP.
Frankfurter Neue Presse Das Gesicht Österreichs im Ausland ist künftig ein 27-Jähriger aus Wien. Sebastian Kurz, bisher Integrationsstaatssekretär, ist der jüngste Außenminister, den die Alpenrepublik je hatte. Wie das Mitglied der konservativen Volkspartei ÖVP das gewichtige Amt schultern wird, bleibt abzuwarten. In diplomatischen Kreisen in Wien nennt man ihn wegen seines Alters auch den "Abiturienten". Im Parlament sitzt er erst seit wenigen Wochen. Kurz wirkt in Interviews souverän und spricht druckreif.


button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen