FPÖ brüllt BZÖ an

"Sie sind von null Dimension"

Die FPÖ hat vom BZÖ langsam die Nase gestrichen voll. Im Zug der Debatte über das neue ORF-Gesetz am Donnerstag hat FPÖ-Mediensprecher Peter Fichtenbauer endgültig die Contenance verloren.

BZÖ hatte gestichelt
Davor war bekannt geworden, dass die Blauen dem neuen Regelwerk nun doch zustimmen werden - Ohne sie hätte es keine notwendige Verfassungsmehrheit für das Gesetz gegeben. Dann waren aber aus den Reihen des BZÖ stichelnde Zwischenrufe gekommen.

"Kümmerlicher Wähleranteil"
Mit plötzlich sehr lauter Stimme hielt Fichtenbauer den Orangen ihren "kümmerlichen Wähleranteil" vor. Sie würden "nichts anderes darstellen als das von Jörg Haider eroberte Wählerpotenzial", ihre Parlamentssitze seien "Haider-Sitze".

"Sie sind von null Dimension"
"Gehen Sie nach Hause, lösen Sie sich auf, Sie haben in der Politik keinen Wählerauftrag, Sie sind von null Dimension", rief er dem BZÖ zu, "zum allgemeinen Besten der Republik kommt von Ihnen nichts".

Die lauten Reaktionen aus dem BZÖ veranlassten schließlich Nationalratspräsidentin Barbara Prammer von der SPÖ zu mahnen, dass die Zuseher der Live-Übertragung das Recht hätten, den Redner hören zu können.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen