Video zum Thema Interviews mit HC Strache & Polizei
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Drei Festnahmen nach Strache-Rede

Skinhead-Randale bei FPÖ-Asyldemo

Um ein Haar hätte die Polizei den größten Block bei den Aufmärschen am Floridsdorfer Bahnhof gestellt: Mehr als 300 Polizisten waren im Einsatz, um rund 450 Freiheitliche, die gegen Asylquartiere demonstrierten, und 500 ihrer linken Gegner zu trennen.

Diashow FPÖ-Demo hielt Floridsdorf in Atem

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

Asyl-Demo in Floridsdorf

1 / 19

Rechte Attacke. Bis zur Rede von HC Strache ging alles glatt. Dann, direkt nach dem offiziellen Ende der Demo, gingen 20 Glatzköpfe aus dem FPÖ-Block zum Angriff über: Sie beschimpften die Linken und versuchten, die Polizeisperren zwischen den Demonstrationen mit Gewalt zu überwinden.

Nachlesen: Liveticker - Aufregung um Asyl-Demo

Hitlergruß. Mitten im FPÖ-Block soll, so eine Zeugin auf Twitter, auch demonstrativ der Hitlergruß gezeigt worden sein.


Video zum Thema FPÖ-Demo: Randale & Festnahmen
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Greiftrupp schlägt zu. Die Polizei schaute dem Treiben nicht lange zu: Ein Greiftrupp stürmte in den FPÖ-Block und verhaftete drei Randalierer, wegen tätlichen Angriffen auf die Polizei und Widerstands gegen die Staatsgewalt. (gaj)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten