Stadler tritt bei EU-Wahl an

Nach BZÖ-Ausschluss

Stadler tritt bei EU-Wahl an

Der Europaabgeordnete und aus dem BZÖ ausgeschlossene Ewald Stadler will bei der Wahl zum Europaparlament im Mai 2014 antreten. Nun sei jedoch noch die Finanzierung des Wahlkampfs zu klären, bestätigte er am Donnerstagnachmittag gegenüber der APA entsprechende Aussagen in der ORF III-Diskussionssendung "Inside Brüssel", die Donnerstagabend ausgestrahlt wird.

"Ich werde sicher antreten. Unter welchen Bedingungen, das ist noch Thema eines Treffens am Samstag. Dort wird dann endgültig entschieden", so Stadler . An diesem Treffen nehmen jene Gruppierungen teil, die an ihn herangetreten seien. Sie sollen auch das Wahlkampfbudget aufstellen. "Ich werde mich nach der Decke strecken müssen und mit viel Improvisation und persönlichen Einsatz die fehlenden finanziellen Mitteln kompensieren müssen", meinte der freie Abgeordnete.

"Die wollen eine Alternative haben im rechtskonservativen Bereich, damit sie nicht Strache (FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, Anm.) wählen müssen", stellte Stadler fest. Eigentlich hatte er vor, nicht mehr für das EU-Parlament zu kandidieren. Allerdings sei dies die "letzte Chance", verwies er auf die Rechtslage, allein mit seiner Unterschrift ein Antreten zu ermöglichen.

"Es wird eine Liste geben und zehn Leute sind schon fix, vorwiegend junge", kündigte der frühere BZÖ-Politiker an. Wie die Liste heißen wird, verriet er noch nicht, es gebe mehrere Vorschläge. Nähere Details will er erst nach den internen Beratungen bekannt geben.


button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen