Start-Schuss für Koalitions-Krimi

Fischers Auftrag

Start-Schuss für Koalitions-Krimi

Am Mittwoch wird Bundespräsident Heinz Fischer Werner Faymann offiziell mit der Bildung einer Regierung beauftragen.

Der SPÖ-Kanzler wird dann umgehend VP-Vizekanzler Michael Spindelegger zu ­Koalitionsgesprächen einladen. Faymann will bekanntlich nur eine Politehe mit den Schwarzen schließen.

ÖVP will Details im 
Koalitionspakt fixieren
In der ÖVP will man sich noch ein bisschen Zeit lassen. Am Montag wird Spindelegger den ÖVP-Parteivorstand einberufen. Dort will er sich das Pouvoir zu Regierungsverhandlungen mit der SPÖ holen. Und sich dann Zeit für die Verhandlungen lassen. Die ÖVP wolle „einen detailreichen Koalitionspakt beschließen. Das dürfen nicht nur Überschriften wie beim letzten Mal sein, sondern genaue Punkte“, kündigt ein VP-Mann an.

Faymann & Spindelegger im Dauer-Telefonkontakt
Hinter den Kulissen reden Faymann und Spindelegger aber ohnehin seit dem Wahltag. Insider aus beiden ­Parteien berichten, dass ­Faymann und Spindelegger sowie SPÖ-Staatssekretär ­Josef Ostermayer und Spindeleggers Kabinettschef Jochen Danninger ohnehin im Dauer-Telefonkontakt seien.

In Teilen der SPÖ fürchtet man allerdings weiter, dass die ÖVP einen Seitensprung ins Blaue wagen könnte. Freilich nur, wenn sich Mandatare des Team Stronach von diesem abspalten „und einen eigenen Klub bilden würden, der uns für Schwarz-Blau die Mehrheit verschaffen würde“, sagt ein Schwarzer. Die Mehrheit in SPÖ und ÖVP rechnet aber mit einer rot-schwarzen Koalition noch vor Weih­nachten.

I. Daniel

Heute feiert Fischer seinen 75. Geburtstag

Heinz Fischer hat heute einen besonderen Tag – das Staatsoberhaupt feiert seinen 75. Geburtstag. Dazu lädt ihn Nationalratspräsidentin Barbara Prammer zu Mittag ins Parlament. Dort wird mit den wichtigsten Köpfen des Staates gefeiert.

Ab 18 Uhr gibt es dann die Geburtstagsfeier des Bundesheeres mit eigenem Heinz-Fischer-Marsch und Fest-Exerzieren im Inneren Burghof der Hofburg.

Das Minister-Barometer: Wer geht, wer kommt

Beatrix Karl: Wechsel in Regierung in Graz
Beatrix Karl 
soll aus dem Justizressort ­zurück in die Steiermark wechseln. Dort könnte sie in die Landesregierung ein­ziehen, ­berichten ÖVPler.

N. Berlakovich: Soll ins Burgenland zurück
Der bisherige VP-Umwelt- und Land­wirtschafts­minister dürfte aller Voraussicht nach in seine Landesgruppe ins Burgenland zurückkehren.

R. Lopatka: Wechsel ins Parlament
Das Staats­sekretariat 
von Reinhard Lopatka im ­Außenministerium soll in der künftigen Regierung eingespart werden.

Josef Ostermayer: Aufstieg zum Minister bei Kanzler
Der enge ­Vertraute von Faymann soll Kanzleramts-Minister werden – zuständig für Beamte, 
Medien, Kultur.

S. Pernkopf: Neuer Umweltminister
Der Landesrat aus Nieder­österreich soll neuer Landwirtschafts- und Umwelt­minister werden.

Sebastian Kurz: Bald starker Minister
Der bisherige Staatssekretär für Integration ist definitiver Fixstarter im ÖVP-Team für Ministerwürden. Laut ÖVP soll er ein Zukunftsministerium übernehmen.

button_neue_videos_20130412.png

Autor: I. Daniel
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen