Strache: Darum hat er keine roten Augen mehr

Das steckt dahinter

Strache: Darum hat er keine roten Augen mehr

FPÖ-Chef Strache will die Wahlen im Oktober gewinnen und erster freiheitlicher Bundeskanzler der österreichischen Geschichte werden. In den Umfragen musste die FPÖ zuletzt allerdings einen Rückschlag hinnehmen und die ÖVP unter Sebastian Kurz vorbeiziehen lassen.

>>> Hier lesen Sie mehr dazu

Im beginnenden Wahlkampf gibt sich Strache betont ruhig und staatstragend. Dazu dient auch seine Brille, die der FPÖ-Chef seit März dauerhaft tragen muss. Ein Optiker habe ihn dazu überredet, so Strache, der bisher nur eine Lesebrille hatte.

Im Interview mit der Tiroler Tageszeitung spricht Strache nun über seine Brille. Diese hätte er schon viel früher gebraucht, da die Sehkraft nachgelassen hat. "Die Rötung der Augen wegen der Überanstrengung ist jetzt weg. Ich habe Durchblick."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen