Strache & Stronach:

Sonntagsumfrage

Strache & Stronach: "Bereit für Koalition"

Seiten: 123

Regierungsklausur und Budgetbeschluss – wenn die Koalition etwas arbeitet, honorieren das die Wähler sofort. In der aktuellen Profil-Karmasin-Umfrage legen beide Parteien um je einen Prozentpunkt zu – mit 27 bzw. 24 Prozent kommen SPÖ und ÖVP zusammen erstmals wieder über die 50 %-Marke, konkret auf 51 %.

Politbarometer © Gallup

Polit-Barometer - © TZ ÖSTERREICH/Gallup

Barometer: Auch Minister legen zaghaft wieder zu
Auch im Ministerbarometer geht’s zaghaft wieder aufwärts: Kanzler und Vizekanzler sind zwar mit 35 bzw. 13 Punkten weit von ihren Bestwerten entfernt. Aber Werner Faymann (SPÖ) war schon einmal schlechter gelegen – und Michael Spindelegger kann sich freuen, dass drei schwarze Regierungsmitglieder im Plus liegen – allen voran Sebastian Kurz.

Also alles paletti? Nicht für die SPÖ: In den letzten Tagen haben sich Spekulationen konkretisiert, dass die ÖVP zusammen mit der FPÖ und dem Team Stronach nach der Wahl eine Koalition bilden könnte. In der ÖVP will zwar niemand etwas Druckreifes dazu sagen – allerdings ist durchaus zu bemerken, dass ÖVP-Chef Spindelegger zuletzt EU-kritische Töne hören ließ, und dabei galt Europa immer als Haupthindernis einer Neuauflage von Schwarz-Blau.

Stronach lässt Vorliebe für ÖVP und FPÖ erkennen
Also dann mit Stronach? Zusammen hätten die drei Parteien eine glatte Mehrheit von 55 Prozent. FPÖ-Chef Strache kann sich das durchaus vorstellen, auch wenn er im ÖSTERREICH- Interview einschränkt, er wolle Erster werden und nur aus dieser Position in eine Regierung gehen. Und Stronach lässt deutlich eine Vorliebe für die ÖVP erkennen (siehe Seite 3).

Nächste Seite: Strache: "Ich grenze Stronach nicht aus"

Seiten: 123
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten