Sonderthema:
Strache ätzt gegen Rapper Nazar und Van der Bellen

Wegen VdB-Unterstützung

Strache ätzt gegen Rapper Nazar und Van der Bellen

Dass sich Rapper Nazar und FPÖ-Chef Strache nicht wirklich freundlich gegenüberstehen, ist hinlänglich bekannt. Rapper Nazar nannte Strache bei einem Konzert in Wien vergangenes Jahr „Hurensohn“. Nicht die erste Verbal-Attacke: In Linz sagte er einmal, die FPÖ könne ihm einen „blasen“.

Strache selbst wusste sich zu wehren und klagte den Musiker. Nazar schlug umgehend zurück und spöttelte auf seiner Facebookseite, er genieße jetzt noch schnell „die letzten Sonnenstrahlen in Wien“ – bevor er verurteilt werde.

Nächste Runde: Strache teilt aus
Jetzt die nächste Runde im ewigen Clinch. Im Zuge der Hofburg-Wahl ätzt der FP-Chef nun gegen Nazar. Dieser hatte sich bekanntlich ja für Van der Bellen als Bundespräsidenten ausgesprochen. „Van der Bellen ist ein smarter Brudi“, schrieb der erfolgreiche Musiker erst vor kurzem auf Twitter.

Strache seinerseits nutzt Nazars Sympathiebekundungen gegenüber Van der Bellen um gleich gegen beide zu wettern:  „Das sind die angeblich intellektuellen, pietätvollen und geschmackvollen Unterstützer von Van der Bellen. Ohne Worte!“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen