Strache attackiert Neo-Kanzler Kern

"Roter Chaoskurs"

Strache attackiert Neo-Kanzler Kern

„Die offenbar schon fixe Kür Christian Kerns zum Kanzler und SPÖ-Vorsitzenden bedeutet nur, dass die SPÖ weiterstrampelt wie bisher und Österreich darunter zu leiden hat“, erklärte FPÖ-Bundesparteiobmann Strache am Donnerstag. Am "roten Chaoskurs" würde sich durch den neuen Kanzler jedoch nichts ändern.

Nachlesen: SPÖ einig - Kern wird Kanzler

Neuwahlen
Strache kritisierte weiter, dass von Kern keine Kurskorrektur zu erwarten sei, die SPÖ würde ihre "bürgerferne und Österreich beschädigende Politik" wie gewohnt fortsetzen. Kern müsse den Weg für Neuwahlen freimachen, um die "Lähmung und die eklatanten Missstände" in Österreich zu beenden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen