Strache saß mit Westenthaler im Urlaubsflieger

ÖSTERREICH

© Getty/Hochmuth/Fally

Strache saß mit Westenthaler im Urlaubsflieger

Nicht nur Kanzler Gusenbauer macht im Fernen Osten Urlaub. Von einer nahezu unglaublichen Begegnung politischer Art berichtet die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Freitagausgabe: Ausgerechnet die rivalisierenden Parteichefs von FPÖ und BZÖ, Heinz-Christian Strache und Peter Westenthaler, saßen auf dem Weg zum Urlaub nach Thailand im selben AUA-Jet. Konkret hoben beide am Stefanitag mit Flug OS 025 in Richtung Bangkok ab: der FPÖ-Chef mit seiner Freundin Andrea, Westenthaler mit Ehefrau Dagmar und Tochter.

Während Strache aber kein Problem hatte, seine Reise in den Fernen Osten - "zur Pflege der Stimmbänder" - zuzugeben, stritt Westenthaler im Gespräch mit ÖSTERREICH den Luxustrip ab: "Das muss ein Doppelgänger gewesen sein." Die bunte Geräuschkulisse im Hintergrund erklärte er so: "Es ist so laut, weil ich auf einem Kinderfest bin."

Strache ist sich indes sicher, seinen Erzrivalen im Flugzeug getroffen zu haben: Laut dem FPÖ-Chef flog Westenthaler zudem Business Class.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen