Stronach „bewaffnet“ Frauen mit Pfeffersprays

1.500 Dosen

Stronach „bewaffnet“ Frauen mit Pfeffersprays

Vor einem Jahr waren die Team-Stronach-Abgeordneten Martina Schenk und Robert Lugar von der Nachfrage überrascht worden – die mitgebrachten 200 Stück reichten nicht aus. Heute wollen die beiden 1.500 Pfeffersprays am Frauentag um 11 Uhr vor dem Parlament an die Frau bringen. „Wenn die Regierung so viele junge Männer hereinlässt, müssen wir für die Sicherheit der Frauen sorgen“, so Lugar zu ÖSTERREICH.

Die Stronachs berufen sich auf eine Anfragebeantwortung durch Innenminister Wolfgang Sobotka: So sei die sexuelle Belästigung durch afghanische Asylwerber von 2015 auf 2016 gleich um 465 % gestiegen. (gü)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen