Stronach räumt ab, Regierung verliert

Neue Umfrage

© APA, Stronach bei der Pressekonferenz in der Orangerie

Stronach räumt ab, Regierung verliert

Es war unbestritten die Woche des Frank Stronach. Am Donnerstag präsentierte der Milliardär vor rund 2.000 Fans seine neue Partei – „Team Stronach für Österreich“. Seitdem wird in den meisten Medien fast nur mehr über ihn berichtet. Heute Abend findet eine ORF-Diskussion mit und über ihn statt (Im Zentrum, 22.00 Uhr, ORF 2). Nun räumt Stronach auch in der aktuellen Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH ab.
Stronach legt gegenüber der Vorwoche gleich 3 Prozent zu und kommt in der Sonntagsfrage nun bereits auf 12 Prozent.

Diashow Stronach präsentiert Partei
Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

Der Milliardär lud in die Orangerie nach Schönbrunn ein.

1 / 13
  Diashow

Regierung fällt unter 50-%- Marke, verliert Mehrheit
Die Regierung bekommt hingegen die Quittung für den Streit um den U-Ausschuss und die Weisung von Justizministerin Karl gegen Kanzler Faymann:

  •  Die SPÖ bleibt mit 26 Prozent zwar auf Platz 1, verliert aber 1 Prozent gegenüber der Vorwoche.
  •  Die ÖVP stagniert bei 23 %. Damit fällt die Regierung aber unter die 50-%-Marke, verliert bei Gallup also die Mehrheit.
  •  Die FPÖ kommt in der aktuellen Umfrage nur noch auf 20 Prozent (–1 % gegenüber der Vorwoche). Die Blauen verlieren laut Gallup am stärksten an Stronachs Partei. 34 Prozent der Befragten glauben, dass der Milliardär der FPÖ am meisten Stimmen wegnehmen wird (19 % glauben das von der ÖVP, 16 % von der SPÖ).
  •  Aber auch die Grünen kommen nicht vom Fleck und stagnieren weiter bei 14 %. Das BZÖ würde mit 2 % den Einzug in den Nationalrat verpassen.

Stronach ist bereits beliebtester Parteichef
Sensationell sind mittlerweile auch die Persönlichkeitswerte von Stronach. Im Gallup-Polit-Barometer ist der Milliardär mit einer Zustimmung von 37 % erstmals der beliebteste Parteichef des Landes (38 % ist Stronach negativ aufgefallen).
VP-Chef Michael Spindel­egger kommt auf 3 % Positiv-Bewertungen (44 % bewerten seine Arbeit negativ), Kanzler Faymann erreicht 29 % (55 % negativ).
Bei einer Kanzler-Direktwahl würde Faymann mit 20 % gewinnen, Spindelegger kommt auf 16 %. Stronach liegt mit 11 % bereits fast gleichauf mit FPÖ-Chef Strache (12 %).

Jeder Dritte will Stronach in der Regierung sehen
Und das Potenzial für Stronach ist noch deutlich höher: Laut Gallup können sich bereits 34 Prozent der Österreicher vorstellen, Stronach zu wählen. In der Steiermark sind es sogar 41 Prozent!
30 Prozent – also fast jeder Dritte – sind der Meinung, dass Stronach an der nächsten Regierung beteiligt sein soll.

grafik_sonntag.jpg
Wen würden Sie am Sonntag wählen?

grafik_barometer.jpg
Wie bewerten Sie diese Politiker?

grafik_kanzler.jpg
Wen würden sie als Kanzler wählen?

grafik_stro1.jpg
Ist Stronach für Sie wählbar?

grafik_stro2.jpg
Soll Stronach in die nächste Regierung?

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Randalierende Marokkaner: „Damit muss Schluss sein“
Pühringer knallhart Randalierende Marokkaner: „Damit muss Schluss sein“
Jetzt greift der oberösterreichische Spitzenpolitiker gegen randalierende Marokkaner durch. 1
"Unpolitikerin": Andy Lee Lang attackiert Vassilakou
Wut-Posting auf Facebook "Unpolitikerin": Andy Lee Lang attackiert Vassilakou
Der Rock’n‘ Roller ist momentan gar nicht gut auf Vassilakou zu sprechen. 2
LIVE TICKER: FPÖ-Aschermittwoch - Strache poltert
Aufritt des Hofburg-Kandidaten Hofer LIVE TICKER: FPÖ-Aschermittwoch - Strache poltert
Wie jedes Jahr feiert Strache den politischen Aschermittwoch in Oberösterreich. 3
Lugner tritt zur Hofburg-Wahl an
Jetzt ist es fix! Lugner tritt zur Hofburg-Wahl an
Jetzt steht es fest: Mörtel wird bei der Bundespräsidentenwahl antreten. 4
Identitäre wollen in Wien Pfefferspray verteilen
Als Antwort auf Übergiffe von Flüchtlingen Identitäre wollen in Wien Pfefferspray verteilen
Die Identitären wollen am Samstag in Wien Pfefferspray verteilen. 5
Aschermittwoch: Strache-Fans müssen 15 € zahlen
Politik Insider Aschermittwoch: Strache-Fans müssen 15 € zahlen
Am Aschermittwoch stehen die berühmt-berüchtigten Polit-Abrechnungen an. 6
Regierung baut noch mehr Grenzäune
5 Standorte Regierung baut noch mehr Grenzäune
Noch diese Woche wollen Mikl-Leitner und Doskozil ihre neuen Zaun-Pläne präsentieren. 7
Lugner: "Trete vermutlich bei Präsidenten-Wahl an"
Hofburg-Entscheidung am Donnerstag Lugner: "Trete vermutlich bei Präsidenten-Wahl an"
Richard Lugner will noch einmal in das Rennen um die Bundespräsidentschaft einsteigen. 8
Griss 
vs. Hofer: 
Ein heißer Tanz um die Hofburg
Das ÖSTERREICH-Duell Griss 
vs. Hofer: 
Ein heißer Tanz um die Hofburg
Die Präsidentschafts-Kandidaten Irmgard Griss und Norbert Hofer (FPÖ) im ÖSTERREICH-Streitgespräch. 9
Lugner: Wir machens wie Trump"
Präsidentschaftskandidat Lugner: Wir machens wie Trump"
Society-Baumeister hat sich entschieden – und tritt noch einmal an. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.