Stronach will Schulen wie in Kanada

Bildungssystem

Stronach will Schulen wie in Kanada

Das Team Stronach will den Bildungsbereich komplett umkrempeln. „Schulautonomie“ heißt das Zauberwort, mit dem das österreichische Bildungssystem wieder international tauglich gemacht werden soll. Frank Stronachs engste Vertraute Kathrin Nachbaur – sie kandidiert auf der Bundesliste gleich hinter Stronach auf Platz zwei – erklärt, wie das funktionieren soll:

Stronach will Wettbewerb unter den Schulen fördern
Nachbaur wünscht sich ein Schulsystem wie in Kanada, wo sie selbst zwölf Jahre gelebt hat: „Die Eltern haben hier großen Einfluss darauf, wer Schuldirektor wird. Der Direktor kann dann wie ein Manager die besten Lehrer aussuchen. So entsteht ein Wettbewerb unter den Schulen.“ Und das würde den Standard heben.

Man müsse nicht immer das Rad neu erfinden, sondern könne durchaus funktionierende Konzepte übertragen. Auch das schwedische Modell sei interessant: Eltern bekommen für einen Teil ihres Steuergeldes einen Schulscheck. Sie können selbst entscheiden, bei welcher Schule sie diesen einlösen.

K. Liener

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen