Tiroler SPÖ für Gespräche mit ÖVP bereit

Nach der Wahl

Tiroler SPÖ für Gespräche mit ÖVP bereit

Die Tiroler SPÖ bereitet sich schon einmal auf die Sondierungsgespräche mit der ÖVP vor, um allenfalls weiter eine schwarze-rote Koalition bilden zu können. Der Landesparteivorstand trat Montagnachmittag zusammen, um die Positionen für die anstehenden Verhandlungen abzustecken. Spitzenkandidat Gerhard Reheis ging im Vorfeld davon aus, von seinen Parteikollegen das entsprechende Pouvori für die Gespräche zu erhalten.

Diashow Platter: So feierte er seinen Wahlsieg

ÖVP-Wahlparty in Innsbruck

ÖVP-Wahlparty in Innsbruck

ÖVP-Wahlparty in Innsbruck

ÖVP-Wahlparty in Innsbruck

ÖVP-Wahlparty in Innsbruck

ÖVP-Wahlparty in Innsbruck

1 / 6


Die SPÖ sieht sich dabei als Ansprechpartnerin Nummer eins - zumindest was das Zeitliche angeht. Landeshauptmann und VP-Chef Günther Platter hat heute neuerlich betont, zuerst mit der zweitstärksten Kraft zu sprechen, und das ist seit gestern trotz Verlusten wieder die SPÖ. Ein erstes Abtasten soll bereits am morgigen Dienstag stattfinden. Vorbedingungen seitens der SPÖ gibt es seit dem Wahlabend nicht mehr.

 Der SPÖ-Vorstand sollte sich nicht allzu sehr in die Länge ziehen. Bereits für 16.30 Uhr ist eine Pressekonferenz geplant.

Alle Reaktionen zur Tirol-Wahl
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen