Trotz Wahlschlappe: So gratuliert Strache Geert Wilders

FP-Chef spricht von Erfolg

Trotz Wahlschlappe: So gratuliert Strache Geert Wilders

Nach der Wahl-Pleite in den Niederlanden gab sich der Rechtpopulist kämpferisch."Rutte ist mich noch lange nicht los", schrieb der PVV-Kandidat mit Blick auf Ministerpräsident Mark Rutte am Mittwochabend auf Twitter. Europa atmet indes auf. Der Rechtsruck konnte erneut verhindert werden. Zwar konnte Wilders mit seiner Partei die Mandate von 15 auf 20 steigern und wurde so zur zweitstärksten Kraft, doch Analysten und Experten befürchteten ein deutlich besseres Ergebnis – das blieb aus.

Die Rechten Europas feiern indes Wilders für seine Zugewinne. So auch FP-Chef Strache. In einer Aussendung lässt er wissen:

„In den Niederlanden ist damit eine rechtsliberale Partei stärkste Kraft und die PVV von Geert Wilders ist mit dem zweiten Platz und 13,1 Prozent der klare Gewinner des Wahlabends“. Besonders erfreulich für Strache: die Sozialsisten stürzten ab.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen