Umfrage: Wer verliert - wer gewinnt !

Countdown

Umfrage: Wer verliert - wer gewinnt !

wahlTV_banner_neu.jpg © TZ ÖSTERREICH/Kernmayer

Die letzten Umfragen kündigen für die Sonntags-Wahl zum Teil dramatische Veränderungen an.

SPÖ und ÖVP stehen beide vor Verlusten. Die SPÖ wird trotz minus 2 % wohl Wahl-Sieger sein, die ÖVP muss hoffen mit minus 3 % nicht hinter die FPÖ zu fallen.
Laut letzter Gallup-Umfrage schaffen SPÖ und ÖVP die Fortführung der Großen Koalition hauchknapp. Verstärkt sich ihr Minus aber um nur 1 %, kann die Mehrheit für die Große Koalition (sie liegt bei ca. 48 %) weg sein.

130928_Wahl_2008.jpg
Das Ergebnis der letzten Wahl von 2008. Sechs Parteien kamen 2008 ins Parlament. Die SPÖ lag bei knapp 30 Prozent, das BZÖ mit Haider noch bei 10 Prozent.

130928_Sonntagsfrage9.jpg
Und die Hochrechnung der letzten Gallup-Umfrage. Ende vergangener Woche abgeschlossen wurde die letzte Gallup-Umfrage. Insgesamt umfasst sie in 4 Wellen 1.506 Interviews.

Und die hochrechnung der letzten Gallup-Umfrage
Wenn FPÖ über 22 % liegt, ist Große Koalition weg
Die FPÖ gewinnt laut letzter Gallup-Umfrage im Vergleich zu letzten Wahl 2,5 % – mit steigender Tendenz.

Legt die FPÖ auf 22 oder mehr Prozent zu, ist die SPÖ-ÖVP-Mehrheit weg und die Große Koalition Geschichte.

Die Grünen sind laut Umfragen der zweite Gewinner – sie legen gegenüber 2008 um 3,6 % zu, wären mit beachtlichen 14 % der logische Partner für eine neue rot-schwarz-grüne Dreier-Koalition.

Diashow Letzte Umfragen in den Ländern

Wien: Hält die SPÖ 34 %, fällt die ÖVP?

In Wien läuft alles auf einen SP-Wahlsieg hinaus. Laut Gallup kann die SPÖ ihre 34,8 % von 2008 fast halten, die ÖVP fällt dagegen mit 15 % auf Platz 4. Die Grünen legen nur auf 17 % zu.

NÖ: VP bleibt Nummer 1, 
SP hält 29 %

In NÖ profitiert die ÖVP vom Pröll-Effekt, hält mit 32 % nahezu das Ergebnis von 2008. Die SPÖ verliert 1 % auf 29 %. Die FPÖ ist laut Umfrage schwach bei nur 1

OÖ: SPÖ holt sich wichtiges Bundesland

In OÖ sollte es laut Umfragen so wie 2008 zum vermutlich wahlentscheidenden SPÖ-Sieg kommen. Die SPÖ schafft trotz Linz-Affäre laut Gallup 29 %, die VP verliert 2 % auf 25 %.

Salzburg: 
VP siegt mit Haslauer-Turbo

Salzburg dürfte das einzige Bundesland sein, in dem die VP klar zulegen kann: Der Haslauer-Sieg bringt sie auf 30 %. Auch die SPÖ verbessert sich leicht auf 25 %. Sensationell die Grünen mit plus 5 %.

Kärnten: SPÖ holt Sieg mit Kaiser-Bonus

Kärnten zeigt den umgekehrten Effekt zu Salzburg: Hier bringt der Landtags-Sieg die SPÖ auf sensationelle 35 % – das wäre ein Plus von 7 %. Das bei der Wahl 2008 führende BZÖ stürzt von 39 % auf 5 %, die FPÖ steigt auf 19 %.

Steiermark: SPÖ gewinnt im Voves-Land

Die Steirer werden laut Umfrage bei dieser Wahl die SPÖ zur Nummer 1 machen. Sie verliert zwar 2 %, bleibt aber am Bundes-Schnitt von 27 %. Die ÖVP fällt auf 24 %. Die Grünen legen auf 14 % zu.

1 / 6


Stronach und Neos können die Überraschung werden

Die Neos könnten die Sensation des Wahltags werden. Wenn sie mehr als 4 % erreichen (Gallup hat sie zuletzt bei 3,5 % – aber mit steigender Tendenz), wären sie neben Stronach (der zumindest mit 7 % rechnen darf) nicht nur sechste Partei im Parlament, sondern auch Joker im Koalitions-Poker.

Schafft schließlich auch das BZÖ mit 4 % noch den Einzug, wären erstmals sogar 7 Parteien im Parlament.

tabelle.jpg

Die Trends des Wahlkampfs sehen Sie an dieser Grafik aller Gallup-Umfragen von Mai bis Mitte September.

Die SPÖ legte im Wahlkampf zu, die ÖVP baute ab – beide Parteien verloren zuletzt – ebenso die Grünen.

Die FPÖ legte kontinuierlich zu, Stronach blieb zuletzt stabil bei 7 %. BZÖ und Neos legen im Finish zu.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen