Sonderthema:
Unser Parlament ist ein Geisterhaus

Vier Jahre Umbau

Unser Parlament ist ein Geisterhaus

Am Ende ging es ganz schnell: Es war exakt 12.31 Uhr, als der Nationalrat am Donnerstag seine Auflösung beschloss – und damit den Weg für Neuwahlen am 15. Oktober freigab. Dagegen stimmten nur die „wilden“ Abgeordneten Gerhard Schmid und Marcus Franz. Die Debatte zuvor war von Wahlkampftönen getragen, blieb aber ruhig. Zu Beginn hatte es eine Trauerminute für die beiden IS-Opfer aus Linz gegeben.

Wie geht’s jetzt weiter?

■ Mit Stichtag 25. Juli beginnen die Vorbereitungen für die 22. Nationalratswahl der 2. Republik, ab dann werden Unterstützungserklärungen durch die Gemeinden bestätigt.

■ Bis 18. August muss jede Partei die Landeswahlvorschläge und bundesweit 2.600 Unterschriften vorlegen.

■ Bis 28. August muss die Bundeswahlliste stehen.

■ 15. Oktober ist Wahltag.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen