Unsere 
Wünsche 
für Österreich

Was würden Sie ändern?

Unsere 
Wünsche 
für Österreich

„Blockaden und Reformstau aufheben, massiv in Bildung investieren“, fordert Werber Alois Schober. Die Bildungsreform ist der „Top-Hit“ bei Österreichs Wünschen an die künftige Regierung.

„Das Aufbrechen der Gewerbeordnung“, steht bei Event-Profi Hannes Jagerhofer ganz oben: „Nur so können die Chancen neuer Technologien genutzt werden.“ Kabarett-Großmeister Werner Schneyder will die Regierungs-Programme einem „permanenten Qualitätstest“ unterziehen.

Das wollen die ÖSTERREICH-Leser

Rudolf Balley: „Mehr direkte Demokratie ist dringend erforderlich.“

Bea Kleinl: „Keinen Kniefall in Brüssel. Selbstbewusste Politiker, die wirklich gestalten.“

Christian Podiwinsky: „Abschaffung von Bundesrat und Landesregierungen, Digitalisierung der Verwaltung.“

Margit Prantl: „Jeder sollte eine Arbeit finden, eine leistbare Wohnung haben.“

Armando Schwarzmann: „Weniger Bürokratie, Wirte entlasten, das Volk mehr befragen.“

Mitmachen: Deponieren Sie Ihre Forderung auf oe24.at.

Schicken Sie uns dafür einfach eine Mail an: online@oe24.at oder an 24024@oe24.at

(als)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten