Urteilsveröffentlichung

Urteilsveröffentlichung

republik_Urteil.jpg © APA

 

Durch die Veröffentlichung des Artikels mit der Überschrift "Steckt Hypo-Verbrecher in den Häfen!" und den darin enthaltenen Appell des Wolfgang Fellner, Dr. Tilo Berlin hinter Gittern wandern zu lassen, am 12. März 2014 auf der Internetseite http://www.oe24.at wurde in einem Medium in Bezug auf Dr. Tilo Berlin die Unschuldsvermutung verletzt. Die oe24 GmbH als Medieninhaberin des genannten Mediums wurde hiefür zur Zahlung einer Entschädigung nach § 7b Absatz 1 MedienG an Dr. Tilo Berlin verurteilt.

 

Landesgericht für Strafsachen Wien, Gerichtsabteilung 35
Wien, 24. Oktober 2014
Mag. Dr. Stefan Apostol, Richter

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen