Sonderthema:
VW plant Kapitalerhöhung um 4 Mrd. Euro

Wegen Kreditrating

© AP

VW plant Kapitalerhöhung um 4 Mrd. Euro

Der Volkswagen-Konzern (VW) prüft einem Medienbericht zufolge, die Porsche-Übernahme durch eine vier Milliarden Euro schwere Kapitalerhöhung abzusichern. Europas größter Autokonzern fürchte aufgrund des Kaufs des Sportwagenkonzerns um sein Kreditrating, berichtet die "Financial Times Deutschland" (FTD). Angesichts der Barreserven von elf Milliarden Euro könne VW die Übernahme aber grundsätzlich bewältigen.

Porsche verschuldet
Am Wochenende war bekanntgeworden, dass die Schuldenlast bei Porsche größer ist als bisher angenommen. Nach Informationen der Nachrichtenmagazine "Der Spiegel" und "Focus" steht der Stuttgarter Luxusautohersteller mit 14 Mrd. Euro in der Kreide. Ein Unternehmenssprecher bestätigte die neuen Zahlen jedoch nicht und verwies auf die bisher eingeräumten zehn Mrd. Euro Schulden. Porsche hatte sich beim Versuch, Volkswagen zu übernehmen, übernommen. Die Stuttgarter halten derzeit 51 Prozent der Anteile an Volkswagen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen