Vassilakou: Jetzt als Hexe auf Plakat

Neue Kampagne

Vassilakou: Jetzt als Hexe auf Plakat

Maria Vassilakou hat sich von ihren Fesseln befreit: An der Wienzeile am Wiener Naschmarkt prangt seit Montag ein neues Plakat. Auf diesem ist die grüne Wiener Vizebürgermeisterin zu sehen, wie sie sich von ihren Klebebändern gelöst hat. Sie entschwindet mit einem Besen und den Worten: "Sorry Michi. Ich muss zu deiner ewigen Baustelle: Bildung"

 Zudem verspricht sie, dass sie Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) die Bildungsreform der Grünen "unter die Nase reiben" werde. Das erste Vassilakou-Großplakat an der Westeinfahrt wurde Ende April affichiert. Auf diesem war die Grün-Politikerin überlebensgroß und mit silbernen Klebestreifen fixiert zu sehen. Flankiert wurde sie mit Sprüchen wie: "Ich soll den Häupl Michi nicht immer so ärgern."

plakat_2.jpg © APA
(c) APA

VIDEO: Das dachten WienerInnen über die "gefesselte Vassilakou"

Video zum Thema Grünen-Plakat: Das denkt Wien

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.


 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen