Voggenhuber wird Autor bei der

Seitenwechsel

© APA

Voggenhuber wird Autor bei der "Zeit"

Johannes Voggenhuber, bis dato noch EU-Abgeordneter der Grünen, hat nach seiner verhinderten EU-Kandidatur ein neues Betätigungsfeld gefunden: Er schreibt ab sofort für die Österreich-Seiten der deutschen Qualitätswochenzeitung "Die Zeit". Dort wird er offenbar auch mit seinen ehemaligen Weggefährten aus der Politik abrechnen: "Er resümiert, wie österreichische Politiker entscheidend dazu beigetragen haben, dass die Europäische Union nur so geringes Ansehen in der Bevölkerung erwerben konnte", heißt es aus der Zentrale der "Die Zeit".

Galionsfigur wechselt Seiten
In wenigen Wochen endet die Politikkarriere des Abgeordneten aufgrund von parteiinternen Konflikten. "Die Partei verliert dadurch eine ihrer Galionsfiguren, 'Die Zeit' gewinnt einen prominenten Autor, dessen Überlegungen und Anregungen bei allen Parteien im Europäischen Parlament große Wertschätzung genießen", streut die Wochenzeitung ihrem Neuzugang Rosen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen