Sonderthema:
Wahl-LIVE-Analyse von Isabelle Daniel

Politik-Insider

Wahl-LIVE-Analyse von Isabelle Daniel

Die Präsidentenwahl 2016 ist spannend wie nie.In Umfragen liegen gleich mehrere Kandidaten praktisch Kopf-an-Kopf. Eine Ergebnis könnte daher überhaupt erst am Montag, wenn die mehr als 600.000 Wahlkarten ausgezählt werden.

Politik-Insider Isabelle Daniel analysiert für oe24 die Hofburg-Wahl. LIVE.

17:46
 

Ein Erdrutsch als Umsturz

Der blaue Erdrutschsieg erschüttert nicht nur die Republik. Von Berlin bis New York blicken auch internationale Medien auf diesen historischen Triumph von FPÖ-Kandidat Norbert Hofer. Er hat Jörg Haider und Heinz-Christian Strache weit hinter sich gelassen und damit eindrucksvoll demonstriert, wie angefressen die heimische Bevölkerung ist.

Der Erdrutschsieg läutet den Umsturz in der Republik ein.

Die Wähler – das zeigt auch das gute Abschneiden von Imgard Griss – wollen eine neue Politik.

Für die Regierungsparteien – sie schafften gemeinsam knapp 22 Prozent – ist das eine letzte Drohung der Bevölkerung. Wenn SPÖ und ÖVP jetzt nicht aufwachen, besiegeln sie ihr eigenes Ende.

16:16
 

Der große Umsturz

Nur noch eine Stunde bis zur ersten Hochrechnung. Die Nervosität bei allen Parteien ist groß.

Kommt es heute zum großen politischen Erdbeben?

Und vor allem, was passiert am Tag danach?

Ab morgen beginnt die Schlacht um die Stichwahl. Und sie könnte zu einer starken Polarisierung des Landes führen. „Wir brauchen keinen blau-grünen Lagerwahlkampf“, sagte Imgard Griss über den Richtungsstreit, der das Land wohl am meisten spalten würde. Würde eine Stichwahl Norbert Hofer gegen Griss weniger polarisieren?

Aber auch für die Regierung könnte der heutige Wahltag weitreichende Folgen haben.

Politik-Experten glauben, dass sich SPÖ und ÖVP im Falle des prognostizierten Wahldesasters aneinanderklammern würden.

Sollte aber ein Oppositioneller Präsident werden, würde das für die Koalitionsparteien dennoch dramatisch. Steht die Republik vor dem großen Umsturz?

15:12
 

Eine Lady gegen das System

Die Überraschung dieses Wahlkampfes war Imgard Griss. Vor einigen Monaten war die 69-jährige Ex-Chefin des OGH den meisten Wählern noch völlig unbekannt. In den TV-Diskussionen machte sie aber plötzlich eine auffallend gute Figur. „Hofer und Griss siegen“, titelte etwa ÖSTERREICH nach der ORF-Elefantenrunde. Und mit einem Schlag waren sich sämtliche Experten einig, dass die Unabhjängige realistische Chancen auf die Stichwahl habe.

Ob sie es schafft wird sich heute – falls es knapp wird erst morgen nach Auszählung der Wahlkarten – zeigen.

Aber eines ist bereits jetzt sicher: Imgard Griss verdeutlicht die Sehnsucht der Menschen nach Neuem. Nach klaren Worten, aber einem ladyliken Stil. Wird sie dem grünen Professor Alexander Van der Bellen das Fürchten lernen?

14:44
 

Grünes Dilemma

Droht den Grünen das übliche grüne Dilemma: Umfragesieger, aber am Wahltag dann lange Gesichter? Bald werden wir es wissen.

Von einem grünen Bundespräsidenten würden die Grünen aber dennoch nicht wirklich profitieren können. Immerhin bemühte sich der langjährige Ex-Chef der Öko-Bewegung, um das Image des Parteiunabhängigen.

Seine Wahlkampagne beinhaltete mit Begriffen wie Heimat eigentlich grüne Tabubrüche. Damit wollte die Van der Bellen Kampagne freilich breite Wählerkreise ansprechen. Ob es aufgegangen ist, wird sich demnächst zeigen.

14:41
 

Norbert Hofer ist – egal, wie die Wahl wirklich ausgeht – der neue starke Mann der FPÖ. Bereits am Freitag beim Wahlkampfabschluss der Blauen am Wiener Stephansplatz war zu beobachten, was bislang undenkbar schien: Mehr Menschen lauschten dem blauen Präsidentschaftskandidaten, als FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, der nach ihm redete.

Der Stil von Hofer – freundlich im Ton, hart in der Sache – unterscheidet sich freilich stark von jenem von Strache. Immerhin verlor der Oberblaue in den meisten Wahlkämpfen stets seine Stimme, weil er seine Wahlkampfauftritte meist lautstark absolvierte.

Kommt Hofers Stil – Samthandschue statt Kampfanzug des Oppositionellen – besser an? In wenigen Stunden werden wir es wissen …

13:33
 

Mit großer Nervosität beobachten derzeit auch die Regierungsparteien die Wahl. Auch für SPÖ-Kanzler Werner Faymann und VP-Vizekanzler Reinhold Mitterlehner von großer Relevanz. Kommt es heute zum ersten Umbruch?

SPÖ und ÖVP beraten jedenfalls bereits seit Freitag wie sie mit einem möglichen Wahldesaster ihrer Parteien umgehen sollen.

Weder Faymann, noch Mitterlehner können derzeit auch nur das geringste Interesse an vorgezogenen Nationalratswahlen haben.

Die Koalitionsspitze will daher ab morgen mit einer inhaltliche Offensive – Bildung, Budget, Asyl – starten. Aber ob das der roten und schwarzen Basis reichen wird?

In der ÖVP dürften sich – laut Insidern – sämtliche VP-Landeshauptleute hinter Mitterlehner stellen – aus Räson. Denn der logische Favorit für die VP-Spitze, Sebastian Kurz, will noch nicht den schwarzen Vorsitz übernehmen.

12:47
 

Es ist eine historische Wahl, die einen Umbruch bringen kann. Internationale Medien blicken bereits mehr als interessiert nach Österreich – immer mit derselben Frage: Kommt es zu historischen Niederlagen für die Kandidaten der Regierungsparteien? Werden FPÖ-Mann Norbert Hofer oder der Ex-Grünen-Chef Alexander Van der Bellen heute Erste? Oder sorgt gar die Unabhängige Imgard Griss für die Überraschung des Abends?

Die Wahlbeteiligung ist derzeit gleich wie bei der letzten Hofburg-Wahl 2010. Die Kandidaten haben alle bereits gewählt. Griss war die Letzte in der Runde.

Bis zu den ersten Hochrechnungen bleiben die Favoriten und Außenseiter im Kreise ihrer Familien.

SPÖ-Kandidat Rudolf Hundstorfer und sein schwarzes Pendant Andreas Khol bemühen sich trotz schlechter Umfragedaten betont gute Miene zu machen und hoffen auf Überraschungen.

In der blauen Welt ist man seit dem Wahlkampfabschluss am Freitag am Wiener Stephansplatz guter Dinge. Im Lager von Van der Bellen hofft man, dass die Umfragen stimmen. Und Imgard Griss wirkt begeistert, dass sie überhaupt noch so stark im Spiel sei.

Noch ist freilich alles offen. Aber die Spannung steigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.