19. Jänner 2011 07:39

ORF-Bürgerforum 

Warum sind die Türken ungeliebt?

Türken selbst schuld an Isolation oder wollen sie sich nicht anpassen?

Warum sind die Türken ungeliebt?
© ORF

"Keine andere Volksgruppe wird von den Österreichern so negativ beurteilt wie die Türken", stellte Meinungsforscher Wolfgang Bachmayer gleich zu Beginn des Bürgerforums fest. Die Podiumsdiskussion, die am Dienstagabend im Odeon im 2. Wiener Bezirk stattfand und von ORF 2 live übertragen wurde, stand unter dem Titel "Die Türken in Österreich".

Innenministerin Maria Fekter (VP), Josef Cap (SP), Heinz-Christian Strache (FP), Alev Korun (Grüne) und Peter Westenthaler (BZÖ) diskutierten dieses Reizthema unerwartet zivilisiert und verwahrten sich unisono dagegen, alle Türken in einen Topf zu werfen. Die Probleme sollten nicht verallgemeinert werden. Ängste vor dem fremden Anderen seien sowohl auf türkischer als auch auf österreichischer Seite vorhanden. Aufeinanderzugehen sei die einzige Möglichkeit, Konflikte zu lösen. Und dafür sei das Erlernen der deutschen Sprache notwendig.

Keine Bildung
Für ein bisschen Aufregung sorgte Josef Cap, der feststellte, dass die Türken in Österreich zu wenig für ihre Bildung tun würden. Besonders Frauen werde Weiterbildung von patriarchalischen türkischen Männern verweigert, Frauen müssten auch zwangsweise ein Kopftuch tragen. Dafür sei in Österreich kein Platz, folgerte Cap. FPÖ-Strache wies wiederum darauf hin, dass die Politik in den letzten Jahren nichts für die Integration der Türken getan habe. Es sei nicht türkenfeindlich, wenn man auf diese Versäumnisse hinweise, an denen die Türken auch selbst schuld seien.

Auch das Publikum zeigte sich friedlich, aber gespalten. Gemeindebaubewohner wetterten gegen anpassungsunwillige Türken, angepasste Türken klagten über fehlende Karrieremöglichkeiten.

In einem waren sich alle einig: Man sollte einfach mehr miteinander reden.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
52 Postings
die kassieren von unserem staat,,, meint am 15.09.2011 00:28:49 ANTWORTEN >
millionen, bekommen alles geschenkt, ohne je in österreich gearbeitet zu haben!!!!
Antiplus meint am 30.01.2011 00:59:33 ANTWORTEN >
leider haben die Eltern versagt die nicht uns akzeptieren wollten und die jungen sind so erzogen worden jetzt haben wir Salat nicht alle aber leider viel zu viele davon
elmer meint am 23.01.2011 19:24:46 ANTWORTEN >
Ganz einfach.
90 % von Ihnen leben im falschen Land.
Das würde auch auf die selbe Frage in DE ergeben !
branwhen meint am 22.01.2011 07:59:23 ANTWORTEN >
Dass wir (und nicht nur in Österreich) enorme Probleme gerade mit den Türken haben ist bekannt und unbestritten.
Kein anderes Volk zeigt sich weniger integrationswillig als diese!

ABER........ nicht alle Türken sind gleich und man DARF NICHT ALLE über einen "Kamm scheren".
Wir haben in Österreich auch bestens integrierte türkische Familien, welche mit UNS und unseren Sitten, Gebräuchen leben.
Wo die Kinder studieren bzw. einen Beruf erlernen und einen gemischten Freundeskreis haben.
Davon kenne ich persönlich 3 Familien, auf dessen Kinder JEDER
Österreicher stolz wäre.

AM SCHLIMMSTEN sind leider (dies ist meine Meinung) die zum Islam konvertierten ÖsterreicherINNEN!
Gerade diese sind in der Erziehung ihrer Kinder fürchterlich engstirnig und dem Christentum, sowie den Österreichern ablehnend gegenüber eingestellt.
Es sollte daher selbstverständlich sein, JEDEN........... der sich nicht integrieren will und nicht einmal unsere Sprache beherrscht SOFORT abzuschieben!
pensionistin meint am 21.01.2011 14:07:55 ANTWORTEN >
Apropo Fremdenfeindlich und "Politisch" korrekte Ansprache.

Heisst jetzt der Sänger Ernst Neger
Ernst Maximalpigmentierter oder
Ernst Dunkelhaut? oder
Ernst Zwarnichtinafrikageborenaberdocheinneger???

Darf man zu den Türken nicht mehr Ausländer sagen sondern nur noch
Österreichbesetzer?
oder
Sichbessermitdenabzockmethodeninösterreichauskenner???

Vielleicht ein kleines Gesetzerl damit ich beim Merkureinkauf nicht als Rassistin dasteh!!!
Nord meint am 20.01.2011 14:39:40 ANTWORTEN >
Hermomars: Dann zeig mir bitte wo ich jemals VON MIR aus untergriffig gegenüber anderen Usern wurde? Wenn überhaupt hab ich mich nur verteidigt! Versuch also bitte nicht auf solch billig Art von deinen Verfehlungen abzulenken.

Der Überfall auf meinem Freund ereignete sich am helllichten Tag auf einen Hauptbahnhof. Die Täter konnten nicht geschnappt werden weil sich angesichts der Brutalität, kein Passant zu helfen traute.
Gerade die FÖP tritt vehement gegen Kriminalität vor allem von Ausländer ein, was man von andern Parteien nicht gerade behaupten kann. Würde gerne deine Reaktion nach so einen Vorfall sehen.

p.s. die Erwähnung des Psychogramms von uns FPÖ-Wählern meinst du natürlich überhaupt nicht negativ lach.
Hermomars meint am 20.01.2011 13:02:01 ANTWORTEN >
Nord meint am 20.01.2011 11:05:06

Lieber Nord, die Verfolgung von Straftätern obliegt der zuständigen Behörde, in diesem Fall der Staatsanwaltschaft und keinem H.C. Strache, das solltest du eigentlich ganz genau wissen. Wenn die Täter bekannt sind, würde ich anstelle deines Kollegen alles was möglich einklagen. Wo steht, dass jemand psychisch krank wäre?

Zum Asylantenthread ist meinerseits festzustellen, dass meine Stellungnahme dazu zwei Tage lang nicht aufschien, weil über das Wochenende wieder das Forum stillgelegt wurde. Weiters würde mich interessieren, warum du und deine Gesinnungsgenossen herumpöbeln und -rempeln dürft. Von dir sind mir schon einige üble Untergriffe gegen gewisse User aufgefallen.
Nord meint am 20.01.2011 11:05:06 ANTWORTEN >
Lieber Hermomars und wer bist du um über so viele andere Menschen, deren Motive du nicht kennst, urteilen zu können? Wie immer sehr Oberflächlich! Ein ehemaliger Arbeitskollege welcher Spina bifida hatte und deshalb schwer behindert ist wurde von 4 Türken bei einem Überfall fast tot geschlagen. Dieser ist deiner Meinung nach psychisch krank weil er die FPÖ seither wählt? Ein mündiger Bürger darf seine eigene Meinung vertreten. Erinnere dich bitte daran was du vor Wochen über Asylanten hier von dir gegeben hast das war widerwärtig! Mit solchen Ansichten könnte man dich in Deutschland schon als NPD Wähler einstufen also lass den Moralapostel bitte stecken!

Icke: Ich wohne auch seit Jahren in D. und kann euch in Österreich nur sagen, viel Spaß in der Zukunft, weil wenn das so wird wie in Kassel oder Berlin …. Dann könnt ihr euch auf was gefasst machen. Da werden viele noch aus ihren Träumland erwachen. Und keiner redet hier von unseren lieben türkischen Freuden welche gut integriert und fleißige Arbeiter sind hier geht’s um die ¾ anderen.
luckyhome meint am 20.01.2011 20:33:22
@Aschante

Stimmt muss ich dir beipflichten, NORD hat schon immer
Größe gezeigt in seinen Postings!
"Gell Hermerl vom Mars das schaffts du nie"!!!
Für wann ist denn der Rückflug gebucht??:))))
Aschante meint am 20.01.2011 13:59:11
@Nord
bravo !
wie immer ein post in höflicher neutraler form,und das trotz....

genau SO zeigt man seine grösse !!!

vöslauer meint am 20.01.2011 09:31:14 ANTWORTEN >
Ich kann mich hier meinem Vaterlandsmann :-))) migrant nur anschliessen.
DER TON MACHT DIE MUSIK!!!
Wenn jeder seinen Teil für die Integration beitragen würde, hätten wir heute diese Probleme nicht.
Schaut euch mal in eurer Umgebung um, Jugendliche ohne ein Ziel, zu 99% arbeitslos und aggressiv usw.
Es laufen leider so viele Dinge falsch in unserem Land, dass ich ein ganzes Buch darüber schreiben könnte.

Ich, als integrierter Türke, liebe meine Heimat Österreich auch aus ganzem Herzen und niemand nimmt wir diese Liebe weg. :-)))
Aschante meint am 20.01.2011 14:01:00
@vöslauer
ein schönes statemant!
dieses land ist auch liebens und lebenswert !!

Tunichtgut meint am 20.01.2011 08:39:01 ANTWORTEN >
finn777 -
so gesehen muss uns die ganze Welt hassen,
da wir ja (Mit-)Auslöser und Täter bei 2. Weltkriegen waren,
wo geschätzterweise 65 000 000 Menschen weltweit unnötig
ihr Leben lassen mussten!
FrauKomaKommt meint am 21.01.2011 22:32:04
aja und mao hat 40mio eigener leut umgebracht...der grösste verbrecher aller zeiten...
also komm mir nicht mit diesem dummen linken aussagen...hiermit möchte ich keine partei für den nazismus ergreifen...es ist aber klar auf der hand,dass die kommunisten die grösseren verbrecher waren und noch immer sind.
falls das nicht checkst dann tust mir echt leid...
finn777 meint am 21.01.2011 16:19:30
Das ist unbestritten (das die Welt uns haßt) aber so lange Sie von uns gefüttert wird nimmt Sie das in Kauf wenn Österreich und Deutschland genauso insolvent werden wie Irland und die Griechen glaube ich kaum das Bulgarien oder Rumänien unsere Schulden bezahlen! oder ????
awgfu meint am 20.01.2011 07:00:04 ANTWORTEN >
für fpoe mietwucherer: türkisch mann gut
für fpoe strache: türkisch mann schlecht
türkisch mann ist weg,--- : strache nix mehr zum tun!!!!!
FrauKomaKommt meint am 21.01.2011 22:33:59
ich würde einfach sagen gut türkischmann soll bleiben...und krimitürkischmann soll abgeschoben werden...ganz einfach...und zeckomat gleich mit.
Icke meint am 20.01.2011 05:41:47 ANTWORTEN >
ist wirklich interessant als Deutscher das hier zu lesen. Bei uns ist das nicht anders. Zwar kenne ich Eure Politik nicht, aber die ist anscheinend nicht anders als unsere. Ich komme aus Berlin und da geht echt die Post ab was Integration, sofern es welche gibt, betrifft. Zu allem, wirklich zu allem muss man "Ja und Amen" sagen damit man bloß nicht als Nazi angesehen wird. Man darf einfach nicht realistisch denken bzw. irgendetwas Negatives über dieses Volk aussprechen. In keinem andern deutschsprachigen Raum (außer der Schweiz) wird so ein Verhalten geduldet. Ich habe Freundschaft in Sydney, selbst da, ist dieses Volk verhasst. Es ist schon komisch, das überall auf der Welt die Türken, oder besser Muslimischen Leute verhasst sind, weil sie sich nicht integrieren wollen. Um hier jetzt nicht als Nazi oder weltfremder Mensch dazustehen, ich habe nichts gegen Türken, Muslime die hier arbeiten, Steuern zahlen, sich integrieren und vor allem der deutschen Sprache mächtig sind.

LG aus Berlin
Hermomars meint am 20.01.2011 03:44:37 ANTWORTEN >
Warum ist die FPÖ ungeliebt?
Warum wird diese absolut regierungsunfähige Partei überhaupt in Betracht gezogen? Welches Psychogramm hat der durchschnittliche Strachist, dass er einem Schaumschläger vertraut?
karli meint am 20.01.2011 00:09:21 ANTWORTEN >
Mc Donald in Vorarlberg nach Türkenmassenschlägerei Verwüstet .Das sagt doch alles.
finn777 meint am 19.01.2011 19:56:55 ANTWORTEN >
Ein Land das Österreich 2x überfallen bzw belagert hat kann niemals unser Freund sein denn vergeben ist göttlich und wir sind Menschen!!!
finn777 meint am 21.01.2011 16:14:50
zu Hermomars Allerdings nur kann man Krieg auf verschiedene Weisen führen! Ob die Menschen durch Waffen oder durch finanzielle Nöte getötet /geschädigt werden ist exakt das gleiche Ergebnis. Deshalb ist auch jeder der Menschen zur Arbeit presst (auch der Staat ) ein Sklaventreiber!!! ( Sofern man damit droht jemanden die Lebensgrundlagen zu entziehen)!!!
Hermomars meint am 20.01.2011 03:36:07
finn777 meint am 19.01.2011 19:56:55

Sind Deutschland und England noch im Krieg?
Die USA und Japan?


TWITTER meint am 19.01.2011 19:37:12 ANTWORTEN >
Ich denke, viele "Türken" sind gar keine Türken sondern andere Nationalitäten.
peppi123 meint am 19.01.2011 17:41:16 ANTWORTEN >
Ich finde die Sendung ist weit an der Wahrheit und an der Realität vorbeigegangen,und die Türken wurden mit Samthandschuhen angefasst.Die schlimmsten Themen wurden erst gar nicht erwähnt.
peppi123 meint am 19.01.2011 16:48:48 ANTWORTEN >
Ich finde die Sendung ist weit an der Wahrheit und an der Realität vorbeigegangen,und die Türken wurden mit Samthandschuhen angefasst.Die schlimmsten Themen wurden erst gar nicht erwähnt.
Nord meint am 19.01.2011 16:14:35 ANTWORTEN >
HANS Sch: Du solltest wohl etwas objektiver zu hören. Herr Cap hat nur die Dinge wiedergegeben die Herr Strache schon seit Jahren propagiert. Hier zu behaupten seine Aussagen seien inhaltslos gewesen grenzt an Schwachsinn. Alle beteiligten Politiker konnten klare Statements setzten.
Beachten sollte man trotzdem das in solchen Sendungen bekannterweise nur gesagt werden soll was gesagt werden darf.
Aschante meint am 19.01.2011 16:10:39 ANTWORTEN >
@summer
ganz deiner meinung, deinem post ist nichts beizufügen !
auch für mich überraschende offenheit von cap...wobei strache seit jahren REIN GAR NICHTS anderes von sich gbt als GENAU DAS!!
das ist schon immer lustig zu beobachten ,-)
summer69 meint am 20.01.2011 13:43:35
@schnüffli
Damit bin ich in weit besserer Gesellschaft als du;-)))
awgfu meint am 20.01.2011 07:01:32
czimpey redst noch immer mit dir selber haaa????
summer69 meint am 19.01.2011 20:27:00
@Aschante
Genauso ist es...mit dem einen Unterschied...der Cap darf das sagen ohne dass ein Empörungsgeheul losgeht;-)))
Na war wirklich gut die Sendung!
Agent5 meint am 19.01.2011 15:48:52 ANTWORTEN >
Eine junge Dame hat in der Sendung im Wortgefecht mit Strache behauptet, sie trage das Kopftuch aus religiösen Gründen. Ich hätte sie gerne gefragt, ob sie wirklich so religös ist oder ob sie sich nur interessant machen will - letzteres glaube ich nämlich! Da schwingt doch ein Batzen Überheblichkeit mit.
Liebe Diskussionsteilnehmerin: Niemand grenzt Sie aus - das tun Sie schon selbst am besten!
napoleon meint am 19.01.2011 13:52:26 ANTWORTEN >
Wieso sind sie überhaupt da?
Weil die Frauen so wunderschöne Augen haben?
chris1312 meint am 19.01.2011 12:32:02 ANTWORTEN >
Prinzipiell ganz gute Sendung muss ich sagen, Kompliment an den ORF. Von links-linker Propaganda, wie sonst immer, war fast keine Spur mehr.
Auch die Hetze der anderen Politiker, vorallem der Frau Korun, gegen HC Strache hielt sich überraschenderweise in Grenzen.
Nur etwas peinlich fand ich den türkisch-stämmigen Herren ziemlich am Anfang, der allen Erstens behauptete, dass er als "akademischer Türke" in Österreich weniger Chancen vorfinde, als in der Türkei und daher auch wieder in seine Heimat zurückkehren wird.
FrauKomaKommt meint am 19.01.2011 16:16:10
elmer:also der gute student kam mir eher wie ein türsteher vor...kann mir nicht vorstellen,dass dieser herr ein studium abschliessen könnte...so wie er sich gegeben hat...
der kommt mir eher wie ein:magst schaaaaarf?sosse???vor:)

chris:stimmt ich war sowas von überrascht...hätt nie gedacht,dass dieser rote fuzziverein so eine sendung auf die beine stellt...wenn man da an gewisse club 2 sendungen denk,wo die alte immer dazwischen ging...oder partei ergreifte...tja der resi machts:) der typ ist einfach spitze:)
elmer meint am 19.01.2011 15:57:26
Da kann man dem Herrn nur viel Erfolg wünschen.
Spitzenkräfte werden aber überall gesucht !!!!!!
elmer meint am 19.01.2011 12:06:06 ANTWORTEN >
Ganz einfach.
Keine andere Zuwandrergeneration egal ob (Koreaner,Chinesen,Philippinos,Polen,Bulgaren ect ) haben Probelme sich zu integrieren nur bei den Türken happert es,sie werden nicht respektiert usw. Respekt muß mann sich verdienen.
Sie stellen Machtansprüche im politischen Bereich,ja ein "Eroberervolk" eben.
Die Realität von der Freiheit der Frauen sieht anders aus die import Bräute müssen im Schnitt vier bis sechs Kinder gebären ob sie wollen oder nicht lt einer Bekannten die selbst Immigrantin ist und im SMZOst in der Geburtenabteilung tätig ist.
FrauKomaKommt meint am 19.01.2011 11:46:09 ANTWORTEN >
wow ich war überwältigt...hätte nie gedacht,dass der rote sesselfurzverein orf so eine offene und kritische diskussion auf die beine stellt...
wo der herr r. seine finger im spiel hat,dort passt es eichfach...der sympatischste moderator den es gibt.

der cap war sehr gut,schade dass sie nicht den alkoholiker eingeladen haben,das wäre dann bestimmt brisanter gewesen.
am besten gefiel mir der austrotürke der redakteur.seine einstellung vorbildlich,wenn alle so wären hätten die kritiker nichts zu melden.
natürlich typisch die kopftuchweiber,radikal,dumm und ungebildet.0 argumente,wirres zeugs...
auch dieser türkische student der auswandern will...also kann mir nicht vorstellen, dass der studiert...schaut eher wie ein strassenschläger oder bestenfalls ein gebrachtwagenverk aus...mit der einstellung wird er eh nix schaffen...
korunt war auch nicht so schlimm...
im grossen und ganzen für mich eine überraschung im positiven sinne.

aja dieser komische 68ger lenin-revoluzer dem sie dann schlussendlich das wort gegeben haben...das war ein typischer epic failer...

hans schierl meint am 19.01.2011 11:30:20 ANTWORTEN >
herr strache wo waren Ihre klaren aussagen? es ist eben nicht wahlkampf, hochachtung für die herren cap und resitarits
dubcharly meint am 19.01.2011 11:19:43 ANTWORTEN >
Interessant waren in der Diskussion eigentlich bloss die Stellungnahmen mancher Bürger. Von den Politikern kam nichts als das gewohnte nichtssagende Geschwurbel.
Als in Ottakring lebender kann ich nur sagen: Ich mag sie , die "Türken" und gehe davon aus , dass in einigen Jahren ein anderer kultureller Background vieler Mitbürger wesentlich unaufgeregter diskutiert wird.
Migrant meint am 19.01.2011 11:14:11 ANTWORTEN >
Also ich fand die Diskussion nicht so gut. Das die Türken einen schlechten Ruf hat kann man nicht der Politik verantwortlich machen. Das sich die 1. Generation nicht integriert hat verstehe ich - aber die 2. Generation sollte sich schon längst integriert haben. Herr HC trifft derzeit mit seinen Aussagen nur den Nerv der Mitbürger. Ich bin selber ein Türke - aber wir können nicht immer fordern. Was kann die Politik wenn ein Türke studiert und sich nachher im Berufsleben nicht durchsetzen kann. Soll er gefördert werden? Was ist dann mit den Österreichern die auch nach dem Studium keinen Job haben? Die werden nicht gefördert. In erster Linie sollte man die Einstellung der Türken zu der Politik in Österreich aufklären. In der Türkei werden die auch nicht gefördert. Gleiches Recht für ALLE!!!! Sich hinter der Religion zu verstecken ist meiner Meinung zu feige. Mich wundert es nicht, dass WIR gehasst werden. Da sind wir nur selber schuld.

So die Meinung von einem Türken der sich wirklich integriert hat und Österreich vom ganzen Herzen liebt.
WegmitderEU meint am 19.01.2011 17:24:23
@Migrant Ich kann nur sagen du bist der beste Beweis dass es sehr wohl auch Türken mit total realistischen und vernünftigen Anschauungen gibt. Leider sind nicht alle Türken so wie du!
Sommertraum meint am 19.01.2011 16:40:54
Ein Super Posting!. Sie haben recht. Wenn ein Türke lernwillig ist, stehen ihm in Österreich alle Türen offen und er hat die gleichen Chancen.
Gut gefallen hat mir auch der junge Journalist der Tiroler Zeitung. Hut ab.
Auch vom Josef Cap war ich angenehm überrascht über seine Äusserungen.
Sehr gute Sendung. Resetarits spitze.
Snuffy meint am 19.01.2011 12:40:33
@ Migrant

das ist eines der besten Postings die ich seit langem gelesen habe. Ich bin ganz klar ein verfechter der freiheitlichen Politik (was sicher nichts mit Ausländerfeindlichkeit zu tun hat, wies leider oft angenommen wird), und würde mir mehr Menschen mit Migrationshintergrund wünschen, die deine Einstellung haben, dann würde das Zusammenleben auch viel besser funktionieren`.

Aber so lange viele einfach nicht integrationswillig sind und ihre Religion über unsere Gesetze stellen wollen, wirds zu diesem Thema auch keine richtige Lösung geben.
wandern meint am 19.01.2011 11:12:42 ANTWORTEN >
wenn man auch versuchte den Türken goldene Brücken zu bauen sie werden das nie annehmen den die werden sich nie den Österreichen Gepflogenheiten anpassen,ansonsten ging es bis auf den einen Außenseiter in Zuschauerraum gesittet zu,nur der Wr.-Neustädter Bürgermeister wirkte in seiner Ausrede nicht glaubhaft
regel41 meint am 19.01.2011 10:25:23 ANTWORTEN >
Ich habe das gar nicht gleich mitbekommen, ein aufgeregter Mann von den Zuschauerbänken aus stotterte gegen Strache
wirres Zeug, worauf ein Türke meinte jetzt wäre seine Zeit gekommen, auf die gleiche Schiene zu springen um keck zu werden. Ansonsten war die Diskussion überraschend ruhig
verlaufen, selbst Cap war erstaunlich realistisch, ohne der sonst üblichen roten Einschleimtour.
Snuffy meint am 19.01.2011 10:07:22 ANTWORTEN >
Auch ich war positiv von dieser Sendung überrascht. Keine linke ORF Propaganda, sondern eine sachliche Diskussion und kompetente Wortmeldungen FAST aller Gesprächspartner.

Einzig und allein die grüne Alev Korun war total fehl am Platz und hat nicht einen einzigen aussagekräftigen Satz mit Hintergrund Zustande gebracht.

Alle anderen Teilnehmer Daumen hoch.
WegmitderEU meint am 19.01.2011 10:07:12 ANTWORTEN >
Solche Diskussionen wird es immer wieder geben solange Einwanderer weder bereit sind die Sprache zu lernen noch sich an die Gesetze zu halten! Hier sollte es klare Gesetze geben, wer nicht bereit ist Deutsch zu lernen und sich an die Gesetze zu halten der sollte das Land sofort verlassen müssen und ein lebenslanges Einreiseverbot erhalten! Dieses Gesetz müsste dann allerdings auch für die Einwanderer gelten welche schon in Land sind!
promenade8 meint am 19.01.2011 10:00:17 ANTWORTEN >
Es war eine lauwarme Diskussion die an der Realität vorbei ging.
Alle Beteiligten konnten oder durften nicht "Klartext" reden.
summer69 meint am 19.01.2011 09:54:50 ANTWORTEN >
Sehr gut geführte Sendung, Resetarits war sehr fair und unparteiisch. Respekt auch an Herrn Cap...derart offene Worte hätte ich nicht erwartet...schade, dass er nicht immer so offen ist, es würde manches verbessern!
Erwartungsgemäss der selbsternannte Journalist...viel geredet und nix gesagt...Resetarits hat sehr gut reagiert!
alterego11 meint am 19.01.2011 08:59:25 ANTWORTEN >
Die Sendung war eigentlich überraschend ausgewogen. SPÖ Cap mit klaren Worten die vielen zur FPÖ abgewanderten Wählern, sicher aus der Seele gesprochen haben. Ausreisser, wie z.B. der wirre Typ, aus dem Publikum, der sich selbst Journalist nannte, versucht hat Strache persönlich für die Fremdenfeindlichkeit verantwortlich zu machen. Was natürlich den türkischen Vertreter sofort auf den Plan gerufen hat ebenfalls sich auf diese Linie einzuschießen. Dabei hatte sich dieser demaskiert und seine "gute Mine zum bösen Spiel" Maske kurz heruntergerissen. Genau das ist das Problem, vor der Kamera und bei Umfragen, spielen die meisten Angepasstheit, in Wirklichkeit verachten uns die meisten Türken und daher wird die Mehrheit der Zuwanderer sich niemals integrieren!
Michael1966er meint am 19.01.2011 08:39:38 ANTWORTEN >
In den 70ern gabs ähnliche Dikussionen um die Tschusch´n...
Mittlerweile stößt sich kaum ein Österreicher an ihnen.

Jetzt sind halt die Türken dran, in 35 Jahren sinds vielleicht
Südamerikaner...
Seiten: 1 2
Top Gelesen Politik
WETTER.AT aktuell mehr Wetter >
Wetter wärmste Messstationen
1. Gamlitz 13.7°
2. Sebersdorf 12.5°
3. Pöllauberg 12.3°
4. Loipersdorf bei Fürstenfeld 12.2°
5. Gols 12°
6. Stegersbach 12°
7. Rust 11.6°
8. Bad Schönau 11.5°
9. Simmering 11.2°
10. Pamhagen 11.1°
Newsticker Alle News >
Webtipps
NEWS AUS MEINEM BUNDESLAND
  • W
  • N
  • B
  • O
  • S
  • St
  • K
  • T
  • V