Was, wenn der Terror zu uns kommt?

Notfallplan

Was, wenn der Terror zu uns kommt?

Für den Ernstfall wird regelmäßig geübt, verrät Innenministeriumssprecher Karl-Heinz Grundböck. Der standardisierte Ablauf im Falle eines Terroranschlags ist penibel durchgeplant. So sieht er aus:

Einsatzstab und Führungsstab des Innenministeriums kommen unverzüglich zusammen. Die handelnden Personen werden vom Stabschef informiert, die Funktionen sind je nach Art des Vorfalls zu besetzen. So gibt es etwa jemanden, der für die Planung der operativen Maßnahmen zuständig ist, und jemanden für Ressourcenerfassung.

Kein Chaos. Im Falle einer solchen Notlage treten standardisierte Kommunikationswege in Kraft, mit denen alle Polizisten vertraut sind. Zudem gibt es vorher definierte Schnittstellen zu Rettung und Feuerwehr. „So soll Chaos verhindert werden“, sagt Grundböck.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen