Wer wird die neue ZiB-Lady?

Nach Danielle Spera

© Linda Larsson

Wer wird die neue ZiB-Lady?

Spätestens Anfang Mai will der ORF die Nachfolge von ZIB 1-Anchorstar Danielle Spera fixieren. Die 52-Jährige wechselt ab 1. Juli ins Jüdische Museum. Hinter den Kulissen tobt nun ein Duell der Nadelstiche um das neue Gesicht der Zeit im Bild: ORF-Chefredakteur Karl Amon möchte die derzeitige Moderatorin der Zeit im Bild 2, Marie-Claire Zimmermann, ab Juni als Sprecherin der Nachrichtensendung um 19.30 Uhr.

"Dunkle Haare“
ORF-Informationsdirektor Elmar Oberhauser würde hingegen die ZIB 24-Moderatorin Dagmar Streicher vorziehen. Die Tochter von Ex-Minister Rudolf Streicher habe wie Spera „dunkle Haare“, heißt es dazu im ORF.

Eine andere dunkelhaarige Beauty ist (ebenso wie Blondine Claudia Reiterer) hingegen aus dem Rennen: Die 32-jährige ZIB 20-Lady Lisa Gadenstätter muss weiterhin ORF 1 die Treue halten. Als mögliche Kompromisskandidatin wird nun auch die Moderatorin von Heute in Österreich, Katharina Kramer, genannt.

Thurnher bleibt
Ein ORF-Mann glaubt aber, dass das Rennen schon gelaufen sei: „Zimmermann wird statt Spera moderieren. Dann kann Ingrid Thurnher in der ZIB2 bleiben.“ Thurnher, die während der Bildungskarenz von ORF-Star Armin Wolf für ihn moderiert, sei beim „Publikum perfekt angekommen“. Sie soll ab Juni gemeinsam mit Wolf wieder fix ZIB2-Gesicht sein. Allerdings soll sie sich noch Bedenkzeit erbeten haben.

Wolf kehrt jedenfalls im Juni zurück. Rechtzeitig vor Speras Abgang …

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen