Wie läuft die Wahlkarten-Auszählung?

BP-Wahl

Wie läuft die Wahlkarten-Auszählung?

Jede Stimme zählt - selten hat sich diese Binsenweisheit mehr bewiesen als bei der Hofburg-Wahl 2016. Erst mit Auszählung der Briefwahl-Stimmen Montag am späten Nachmittag wird klar sein, wer neues Staatsoberhaupt wird. Laut aktuellen Prognosen vom Wahlabend liegen Norbert Hofer und Alexander Van der Bellen gleichauf. Aber wie läuft die Auszählung der Briefwahlstimmen überhaupt ab?

Die aktuellen Entwicklungen im LIVE-Ticker

Seit 9 Uhr am Montag werden die Briefwahlstimmen ausgezählt. Nur jene Stimmen, die bis Sonntag 17 Uhr und nach dem 3. Mai abgegeben wurden, sind gültig. Bei jeder Wahlkarte wird die Unversehrtheit des Verschlusses, die Sichtbarkeit der Daten, die Unterschrift des Wählers und die eidesstaatliche Erklärung geprüft.

Dann werden die Wahlkuverts gründlich gemischt und die amtlichen Stimmzettel entnommen. Erst wenn all dies gegeben ist, wird die Stimme, die dann niedergeschrieben wird und auf schnellstem Weg der Landeswahlbehörde übermittelt werden muss, gezählt.

Wo die meisten Wahlkarten ausgegeben wurden

  • Wien 222.283
  • Oberösterreich 153.108
  • Niederösterreich 151.643
  • Steiermark 145.491
  • Tirol 61.010
  • Salzburg 49.390
  • Kärnten 44.676
  • Vorarlberg 34.821
  • Burgenland 23.015
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen