Sonderthema:
Wieder Krebs bei Oberhauser

Dramatisches Outing

Wieder Krebs bei Oberhauser

Jetzt ist es traurige Gewissheit: Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser hat ihre schwere Krebserkrankung noch nicht überwunden. "Bei der - leider akut notwendig gewordenen - Operation wurden auch wieder Krebszellen gefunden", postet die tapfere SPÖ-Politikerin am Samstag um sechs Uhr früh an ihre Freunde auf Facebook. Bei Oberhauser war schon im Februar 2015 Unterleibskrebs diagnostiziert worden. Sie kehrte nach einer Chemotherapie bereits im Mai 2015 in die Politik zurück - krebsfrei.

Vergangene Woche war plötzlich eine OP nötig

Am Donnerstag war Oberhauser dann überraschend operiert worden. "Verwachsungen im Bauch", so die Begründung der studierten Ärztin. Zwar hat sie diese OP gut überstanden, doch dann kam die Schock-Diagnose: Es wurden leider wieder Krebszellen gefunden

Tapfer. Trotzdem gibt sich die tapfere Politikerin kämpferisch: "Es geht also in die nächste Runde Chemotherapie. Ich werde mich auch da durchkämpfen." Die große Kämpferin wird sogar selbst ihr Ministeramt weiter führen -und sich nicht einen Tag vertreten lassen.

Enorme Unterstützung für tapfere Ministerin

Die Anteilnahme ist enorm: Seit Donnerstag mailen unzählige Freunde morgendliche Wetterberichte für Oberhauser - ihr tägliches Ritual. Seit ÖSTERREICH -mit Oberhausers Einverständnis - Samstag berichtete, sprechen ihr Tausende Mut zu.

Oberhauser ist bewundernswert offen: "Ich bitte euch, mich auch diesmal wieder so zu unterstützen - ich werde es brauchen!"
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen