Wien-Wahl: Stenzel tritt wieder an

Entscheidung

Wien-Wahl: Stenzel tritt wieder an

Die bisherige City-Chefin Ursula Stenzel (69) wird bei der Wien-Wahl am 11. Oktober wieder antreten. "Ursula Stenzel möchte weiterhin im erstem Bezirk politisch aktiv sein", bestätigte eine Sprecherin der Bezirksvorsteherin einen Bericht der "Presse".

Die Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt habe ihren Wahlkampf organisatorisch schon gesichert: Plakate und Flyer seien bereits entworfen, hieß es. "Das Auto ist vollgetankt, aber losgefahren ist es noch nicht", so die Sprecherin. Es sei nämlich noch unklar, in welcher Form Stenzel, die im November 2014 von der ÖVP nicht mehr als Spitzenkandidatin aufgestellt worden war, kandidiert. Es stünden sowohl eine eigene Liste, die Kandidatur auf einer fremden Liste als auch die Rückkehr zur ÖVP im Raum, so die Sprecherin.

Nach der Nominierung von Markus Figl im November sei eine "Welle der Solidarisierung" über die Bezirksvorsteherin hinweg gerollt. "Im Hintergrund laufen derzeit viele Gespräche, Entscheidung ist aber noch keine gefallen", so die Sprecherin.

Von einem Alleingang Stenzels würden Grüne und SPÖ profitieren. Denn: Tritt die ÖVP-Rebellin mit einer eigenen Liste an, sind ihr 15 Prozent der Stimmen sicher, wie aus einer Geheim-Umfrage der ÖVP hervorgeht.

Die Grünen liegen in der Inneren Stadt laut Umfrage knapp vor der SPÖ. Eine der zwei Parteien könnte den nächsten Bezirkschef stellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen