Wien: Weiterhin Mehrheit für Rot-Grün

ÖSTERREICH-Umfrage

Wien: Weiterhin Mehrheit für Rot-Grün

Artikelbild.jpg
"Wenn Wien-Wahl wäre, welche
Partei wählen Sie?“

 

Egal ob die Wien-Wahl jetzt auf Juni vorgezogen wird oder nicht, es wird ein Krimi: Laut der aktuellen Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH (400 Befragte am 
7. und 8. Jänner 2015) kommt die SPÖ auf 38 %, die Grünen hingegen auf 14 %. Das ergibt eine Mehrheit von 52 %. FPÖ (26 %), ÖVP (13) und Neos (6) erreichen zusammen 45 % – zu wenig, um Rot-Grün aus dem Rathaus zu vertreiben. Wobei die FPÖ einen Punkt zulegt, aber bei ihrem Ergebnis von 2010 bleibt.
 

Auch Pröll schrieb seine Partei nicht auf Plakate
Die SPÖ von Michael Häupl müsste im Vergleich zur letzten Gemeinderatswahl 2010 zwar 6,3 Prozentpunkte abgeben (damals hatte sie 44,3 %). Noch hat der Wahlkampf aber nicht begonnen. Und Häupls persönliche Werte werden immer besser. Fragt man die Wienerinnen und Wiener, wen sie (direkt) zum Bürgermeister wählen wollen, dann liegt Häupl bei beeindruckenden 54 % (+1 im Vergleich zur letzten Umfrage im Dezember 2014). FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, der sich als Bürgermeisterkandidat stilisiert, käme auf nur 18 % – drei Punkte weniger als im Herbst 2014.

Politik-Insider rechnen deshalb damit, dass Häupl – wie seinerzeit sein Landeshauptmann-Kollege Erwin Pröll – einen Wahlkampf ohne die eigene Partei führen wird. In Niederösterreich hatte das ÖVP-Logo 2013 auf den Wahlplakaten gefehlt. Gut möglich, dass auch Häupl seine Partei nicht auf seine Wahlplakate schreiben wird …

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen