Wiener Ärzte sagen

Kampfmaßnahmen

Wiener Ärzte sagen "Ja" zum Streik

Der Zank zwischen Stadt Wien und Medizinern dürfte kein baldiges Ende nehmen: 93,45 Prozent der Ärzte in den Gemeindespitälern haben bei einer Befragung ihre Streikbereitschaft signalisiert. Das teilte die Kammer am Donnerstag mit. Ob es tatsächlich zu Kampfmaßnahmen kommt, wird die Kurie angestellte Ärzte am Mittwoch beraten bzw. eventuelle Schritte beschließen.

Grund für das von der Standesvertretung initiierte Votum ist der inzwischen monatelange Streit rund um die Umsetzung der neuen Arbeitszeitrichtlinien für Spitalsärzte. Knackpunkt war dabei bis zuletzt vor allem die Bezahlung der Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste. Die Ärztekammer fordert eine zusätzliche Abgeltung dieser Dienste. Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely (SPÖ) verweigert diese u.a. mit Verweis auf die bereits beschlossene 30-prozentige Anhebung der Ärztegrundgehälter.

VIDEO: März 2015: Ärzte-Demo in Wien: das sagen die Mediziner

Video zum Thema Das sagen die Ärzte

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen