Sonderthema:
Wiener KAV wird Anstalt öffentlichen Rechts

Stadt bleibt Eigentümer

Wiener KAV wird Anstalt öffentlichen Rechts

Der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) - die Trägerorganisation der städtischen Spitäler - wird eine Anstalt öffentlichen Rechts. Das haben Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) und die Gesundheitssprecherin der Wiener Grünen, Birgit Meinhard-Schiebel, am Donnerstag in einer gemeinsamen Pressekonferenz verkündet.

Damit verbunden sei mehr Eigenverantwortung, also etwa eine Finanzhoheit, hieß es. Die Stadt bleib aber jedenfalls Eigentümer, wurde betont. Auch die Mitarbeiter werden weiterhin Gemeindebedienstete sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen