Wirbel um FPÖ-Veranstaltung zu sozialen Medien

In Salzburg

Wirbel um FPÖ-Veranstaltung zu sozialen Medien

Die sozialen Medien werden immer wichtiger und spielen längst auch im politischen Diskurs eine wichtige Rolle. Vor allem die FPÖ ist im diesem Bereich federführend, keine Partei hat auf Facebook & Co. So viele Fans wie die Freiheitlichen.

Allerdings nimmt auch die Hetzte im Netz rasant zu. Der Anti-Rassismus-Verein ZARA hat am Dienstag seinen jährlichen Report präsentiert. Demnach setzt sich der Trend von 2015 fort. Rassistische Vorfälle im Internet nehmen zu und Hass und Hetze richten sich vor allem gegen Muslime und Flüchtlinge.

Im Zuge der Diskussion um Hetze im Internet sorgt nun eine Veranstaltung der FPÖ Anthering für Aufregung. Die Salzburger Ortsgruppe lädt zu einem Stammtisch, an dem unter anderem auch die Landesparteiobfrau Marlene Svazek teilnimmt. Titel der Veranstaltung ist dabei: „Richtiger Umgang mit sozialen Medien. Wie bewege ich mich in sozialen Netzwerken, ohne mich strafbar oder klagbar zu machen.“ Das Coaching zur unbedenklichen Nutzung sozialer Medien wird von Landesparteichefin Marlene Svazek höchstpersönlich abgehalten. Man müsse das Bewusstsein fördern, dass Facebook nicht das private Wohnzimmer ist, sagte sie ORF ON. "Es ist auch nicht der Stammtisch sondern eine Plattform, wo man eine breite Öffentlichkeit erreichen kann. Da sollte man sich zwei Mal überlegen, ob man dieses oder jenes postet."

Vor allem im Internet wurde umgehend Kritik laut. Viele User beschwerten sich darüber, dass die Freiheitlichen solche Veranstaltungen anbieten würden. Andere amüsierten sich hingegen darüber, dass die FPÖ zu Benimm-Kursen laden muss. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen