Wirbel um Frauen-Kampagne der FPÖ-Jugend

Burgenland

Wirbel um Frauen-Kampagne der FPÖ-Jugend

Aufregung um eine neue Kampagne des Rings Freiheitlicher Jugend (RFJ) im Burgenland: Auf einem Flugblatt ist eine nackte Frau zu sehen, die für das "echte Frauenbild" stehen soll. Die "Lass dich nicht Linken - Echte Frauen sehen so aus!"-Kampagne will dem "Gender-Wahnsinn", Conchita Wurst und dem Life Ball Plakat stramm entgegentreten. "Wir werden dafür sorgen, dass das echte Frauenbild wieder akzeptiert wird", lautet die Kampfansage von Landesobmann Werner Wassicek.

"Als erstes dieses Getöse rund um Conchita Wurst - dann das Life Ball Plakat. Wir sorgen uns um die Entwicklung der Gesellschaft. Was denken unsere Kinder, wenn Frauen Bärte tragen und mit einem Penis ausgestattet sind", fragt sich Wassicek auf der Homepage.

Und dementsprechend lauten die Forderungen der RFJ auf dem Flugblatt: "Richtige Frauen sind bartlos! Richtige Frauen brauchen kein Binnen-I! Richtige Frauen brauchen keine Quoten!"

Im Kurznachrichtendienst Twitter fand die holprige Kampagne rasch Gegner. ZiB-Moderator Armin Wolf stellte sarkastisch ein "ziemlich fortschrittliches Frauenbild" der FPÖ-Jugend fest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen