Wirbel um Gratisjagd in Allentsteig

Darabos lässt prüfen

Wirbel um Gratisjagd in Allentsteig

 Verteidigungsminister Norbert Darabos (S) lässt die Vorwürfe über Gratisjagden am Truppenübungsplatz Allentsteig prüfen. Das erklärte er am Dienstag. Von ihm seien jedenfalls keine Gratisabschüsse genehmigt worden, betonte er.

   "Ich schaue mir an, ob es Gratis-Jagden gab und von wem diese genehmigt wurden", so Darabos. Der Minister sprach sich generell dafür aus, dass die Heeresforste in die Bundesforste übergehen könnten, dadurch wären "keine Verschlechterungen zu erwarten". Laut Angabe seines Kabinetts gelten seit Mai 2010 "strikte Regeln" für kostenlose Abschüsse. So habe es im Vorjahr noch einige Gratisjagden gegeben, 2011 aber keinen unentgeltlichen Abschuss mehr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen