Wirbel um Grünen-Posting zu G-20-Krawallen

Hofer empört

Wirbel um Grünen-Posting zu G-20-Krawallen

Die Bilanz nach den schweren Ausschreitungen während des G-20-Gipfels im Hamburg fallen ernüchternd aus. Drei Nächte lang wurde die Hansestadt verwüstet, unzählige Autos in Brand gesetzt und insgesamt 476 Polizeibeamte verletzt.

Kritik an der Polizei
In der Diskussion rund um die Hamburger Krawalle sorgt nun das Posting eines Grünen-Politikers für Aufregung. Der Innsbrucker Gemeinderat Mesut Onay stellt sich auf Facebook die Frage: „Distanzieren, irgendwie fällt mir das schwer, ich frag mich von wem?“  Anschließend verurteilt der Politiker zwar die Gewaltbereitschaft einiger Demonstranten, „die die ganze Stadt kurz und klein schlagen“ wollten, kritisiert aber auch das Vorgehen der Polizei.

Diese hätte „gewaltsam eine friedliche Demo stürmt weil sich darin Vermummte des schwarzen Blocks befinden“, so Onay. „Wenn die Polizei stürmt weil Vermummte dabei sind, dann weiss sie, dass die Situation eskalieren kann.“

FPÖ empört
Kritik an diesen Aussagen kam umgehend aus dem Lager der Freiheitlichen. So schrieb Norbert Hofer etwa auf Facebook: „Ein grüner Gemeinderat aus Innsbruck zeigt in einem Posting Verständnis für die vermummte Szene. Der Text spricht für sich.“ Onay selbst versucht nun zu beruhigen und stellte noch einmal klar. „Ich verurteile Gewalt, von wem sie auch ausgehen mag und wünsche, dass alle, die Gewalt verübt haben, dafür rechtsstaatlich zur Verantwortung gezogen werden.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten