Wirbel um Haider-Gedenkstücke Wirbel um Haider-Gedenkstücke

Gästebuch weg

© Daniel Raunig

 

Wirbel um Haider-Gedenkstücke

Auch nach seinem Unfalltod 2008 erhitzt Ex-Landeshauptmann Jörg Haider die Kärntner Gemüter. Derzeit äußert sich das in Gästebüchern, die verschwinden, und Gedenktafeln, die montiert und wieder entfernt werden.

Buch weg
Bei der verschwundenen Kladde handelt es sich um das Gästebuch der mäßig erfolgreichen „Haider-Schau“ in Klagenfurt (bisher nur 7.500 Besucher). Es lag auf einer Theke im Bergbaumuseum, seit Donnerstag ist es weg. Die Haider-Nachfolgepartei FPK droht nun mit einer Diebstahlsanzeige.

Tafel weg
Einen Streit hat indes eine Haider-Tafel am Großglockner ausgelöst: Der Bürgermeister von Großkirchheim hatte sie montiert. Der Chef des lokalen Alpenvereins, Ernst Rieger, entfernte sie wieder: „Die Tafel hat Unmut erregt und wurde mit Pickeln traktiert.“ „Grabschändung!“ poltert die FPK.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen