Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal Wolf sagte 58 Mal

Schreiduell in der ZiB

© ORF-Screenshot

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© APA

© APA

© APA

Wolf sagte 58 Mal "Herr Stronach"

Stronach_button.png

"Magna hat in gar keiner Weise vom Eurofighter profitiert" - auch in der ZIB2 wusch Magna-Gründer Frank Stronach in Sachen Abfangjäger seine Hände in Unschuld.

Wolf sagte 58 Mal "Herr Stronach"
Das Interview mit Armin Wolf geriet zum Schreiduell - Wolf drohte dem Austro-Kanadier mehrfach mit Abbruch: "Muss ich den Ton abdrehen, damit ich eine Frage stellen kann?" Oder: "Herr Stronach, Sie brüllen mich nieder." Insgesamt sagte der ZiB-Anchorman 58 Mal "Herr Stronach", um ihn zu beruhigen. Wolf zeigte sich nach dem Interview darüber erstaunt. Auf seiner Facebook-Seite postete er: "Ich wusste, dass ich oft "Herr Stronach" gesagt habe. Aber so oft?

Info-Box Der Wortlaut des Schrei-Duells 1/69
Der Wortlaut des Schrei-Duells 1/69
Armin Wolf: Herr Stronach, ich möchte mit einer ganz simplen Frage beginnen, damit wiruns auskennen: Hat der Magna-Konzern in Zusammenhang mit der Eurofighter-Beschaffungirgendwelche Gegengeschäfte gemacht?Frank Stronach: Ich möchte das einmal vorlesen, was ich im Ausschuss gesagt habe. Das wurde recorded. 

(transkribiert von neuwal.com)

"Verleumdungen"
Der Milliardär ließ sich nicht lumpen: "Das ist ja wie ein Fußballspiel!", schleuderte er Wolf entgegen. Oder: "Das sind Verleumdungen. Das ist ein ganz ein schlechtes Spiel."

Den ORF machte Stronach dafür verantwortlich, dass Magna in Österreich kaum Profit mache: "Die hohen Verwaltungskosten." Am Vortag hatte Stronach ein Radio-Interview mit dem ORF platzen lassen ...

Stronach: Wolf ist Wunsch-Kanzlerkandidat
Zu seiner Partei gab es nur wenig zu hören: Manager Siegfried Wolf ist für Stronach nach wie vor Wunschkandidat für den Kanzlerposten. "Ich habe mit ihm gesprochen, er hat nicht Ja und auch nicht Nein gesagt", meinte der Neo-Parteichef. Bereits mehrmals hatte der Milliardär ein eigenwilliges Medienverständnis bewiesen: Nachdem er bereits einmal für ein ähnlich turbulentes Fernsehinterview im ORF gesorgt hatte, verstörte er Medienvertreter jüngst mit einem zu unterzeichnenden Formular zur Autorisierung von Interviews.

Rekord-Quote
Insgesamt sahen 562.000 Zuschauer das kontroverse Interview. Das enspricht einem Marktanteil von 27 Prozent.

Hier klicken: Stronach schenkte Buch mit Widmung >>>
 

Sehen Sie hier das Video:

Diashow Alle Fotos: So war Stronachs Auftritt in der ZiB
Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

Wut-Auftritt des Austro-Kanadiers im ORF

1 / 16
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Hammer-Urteil: Neuwahlen sind fix
VfGH entscheidet: Hammer-Urteil: Neuwahlen sind fix
Wahlwiederholung ist fix +++ Verstöße gegen geheime Wahl in 14 Bezirken +++ Stichwahl im Herbst 1
Neuwahl: Termin soll schon feststehen
Hofburg-Wahl Neuwahl: Termin soll schon feststehen
Noch bevor der VfGH ein Urteil fällt, soll es zwei mögliche Neuwahl-Termine geben. 2
Norbert Hofer ist jetzt Bundespräsident
Kurios Norbert Hofer ist jetzt Bundespräsident
Mit der Aufhebung der Stichwahl sorgt der VfGH für ein Kuriosum. 3
Strache: Hitziges Duell im deutschen TV
Zurück zum Schilling Strache: Hitziges Duell im deutschen TV
In der ARD-Talkshow wetterte der FPÖ-Chef gegen die EU und den Euro. 4
Hofers erstes Statement nach Neuwahl-Urteil
Keine Karenzierung Hofers erstes Statement nach Neuwahl-Urteil
Der FPÖ-Kandidat geht von einem "kurzen und knackigen Wahlkampf" aus. 5
Alles spricht für Hofburg-Neuwahl
VfGH berät Anfechtung Alles spricht für Hofburg-Neuwahl
In der Regierung rechnet man mit Wiederholung der Stichwahl und bereitet sich vor. 6
Internationale Presse zerreißt Österreich
Stimmen Internationale Presse zerreißt Österreich
Nach dem Neuwahl-Urteil lassen die internationalen kaum ein gutes Haar an Österreich. 7
Willkommen im Kongo: Jetzt sind wir blamiert !
Das sagt Österreich Willkommen im Kongo: Jetzt sind wir blamiert !
ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner kommentiert das Neuwahl-Urteil. 8
So spottet das Netz über die Neuwahl
Auf Twitter & Co So spottet das Netz über die Neuwahl
Die Stichwahl um die Hofburg muss wiederholt werden. 9
VfGH: Hofburg-Wahl wird wiederholt!
Wahlanfechtung VfGH: Hofburg-Wahl wird wiederholt!
Die Stichwahl muss wegen der Unregelmäßigkeiten wiederholt werden. 10
Die neuesten Videos 1 / 10
Schrecken in Dhaka
Geiselnahme Schrecken in Dhaka
Szenen vor dem Restaurant
Gerichtsurteil gegen Reker-Attentäter
14 Jahre Haft Gerichtsurteil gegen Reker-Attentäter
Der Senat unter dem Vorsitz der Richterin Barbara Havliza befand den 45-Jährigen des versuchten Mordes für schuldig.
Jeans 4 Refugees
Fashion Week Berlin Jeans 4 Refugees
Die Einnahmen sollen einer Hilfsorganisation für Flüchtlinge zugutekommen.
"Blamage für die Alpenrepublik"
Presse zerreißt Österreich "Blamage für die Alpenrepublik"
Nach dem Neuwahl-Urteil lassen die internationalen kaum ein gutes Haar an Österreich.
Reaktion der FPÖ auf Neuwahl
BP-Wahl 2016 Reaktion der FPÖ auf Neuwahl
Im Video sehen Sie die Reaktion der FPÖ-Granden wie Strache, Kickl und Co zur Wiederwahl.
Van der Bellen: Erstes Statement
Wahlwiederholung Van der Bellen: Erstes Statement
Alexander Van der Bellen über die Wahlwiederholung.
Nationalratspräsidenten übernehmen Aufgaben des Bundespräsidente
Neuwahlen Nationalratspräsidenten übernehmen Aufgaben des Bundespräsidente
Nach der Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes zur Wiederholung der Stichwahl um das Bundespräsidentenamt fällt nun dem Nationalratspräsidium eine entscheidende Rolle zu. Denn Präsidentin Doris Bure, Karlheinz Kopf und Norbert Hofer werden die Geschäfte nach dem Ausscheiden von Bundespräsident Heinz Fischer am 8. Juli interimistisch übernehmen
News TV: BP-Stichwahl wird wiederholt
Neuwahlen News TV: BP-Stichwahl wird wiederholt
Themen: Die ersten Reaktionen auf das VfgH-Urteil zur BP-Wahl, Fischer, Kern sowie Van der Bellen, Strache und Hofer melden sich zu Wort.
Van der Bellens Reaktion
Wahlwiederholung Van der Bellens Reaktion
Alexander Van der Bellens Reaktion auf die vom VfgH bestimmte Wahlwiederholung.
Erste Reaktionen zur Wahlwiederholung
Nach Gerichtsurteil Erste Reaktionen zur Wahlwiederholung
Erste Reaktionen zur Wiederholung der Bundespräsidentenwahl.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.