Zuwandererquote im Ministerrat fixiert

Exakt gleiche Zahl

Zuwandererquote im Ministerrat fixiert

Der Ministerrat hat am Mittwoch die neue Niederlassungsverordnung beschlossen. Sie sieht vor, dass im kommenden Jahr 8.145 Personen nach Österreich zuwandern dürfen, die exakt gleiche Zuwanderquote gab es schon für 2009. Der Löwenanteil der Plätze fällt auf die Familienzusammenführung (4.905), zweitgrößte Gruppe sind die Schlüsselkräfte mit 2.450.

Weniger Saisonniers
Verringert wurde das Saisonnier-Kontingent. Aufgrund der schwierigen Lage am Arbeitsmarkt sind im Bereich der saisonalen Arbeitskräfte nur noch 7.500 Quotenplätze vorgesehen, heuer waren es 8.000. Die gleiche Zahl ist für Erntehelfer reserviert.

Rot-Weiß-Rot-Card verschoben
Dass es heuer nochmals eine Niederlassungsverordnung gibt, widerspricht eigentlich den Plänen der Regierung. Im Regierungsprogramm war vorgesehen, die Zuwanderung künftig über eine Rot-Weiß-Rot-Card zu steuern, die mehr auf die individuellen Kenntnisse der potenziellen Zuwanderer eingehen sollte. Da die Verhandlungen darüber mit den Sozialpartnern aber rasch ins Stocken geraten sind, musste man zumindest heuer noch auf das alte Modell der Niederlassungsverordnung zurückgreifen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen