Einschleichaktion

Einschleichaktion

Zwei Blaue als "Illegale" im Hohen Haus

Man ist halt irgendwie doch engstens befreundet: Wiens FP-Stadtrat Johann Herzog und sein blauer Pressemann, FP-Gemeinderat Toni Mahdalik erwiesen einem Team von „Teufelsreportern“ eines Kleinformats einen tollen Gefallen.

Sie schleusten sie auf den Dachboden des Parlaments – per „Einschleich-Aktion“ und „Geheimgutachten“ sollte dokumentiert werden, wie baufällig das Haus am Ring sei. Pech auch, dass das Parlament längst jenes Gutachten auf die Homepage gestellt hatte. Und dass fast alle Medien schon auf offizielle Einladung hin Fotos im Dachstuhl des Parlaments schießen hatten dürfen. Schließlich ging es politisch darum, ausgerechnet HC Straches Argumente GEGEN eine Sanierung zu durchkreuzen.

Graf-Mann im Verdacht
NR-Präsidentin Barbara Prammer hat jetzt eine Untersuchung dieses Vorfalls, der vor allem die Sicherheit der blauen „Illegalen“ gefährdet hatte, angeordnet. Erstes Resultat der Befragungen: Ein Mitarbeiter von FP-Parlamentspräsident Martin Graf hat seine Parteifreunde beim Portier durch die Sicherheitsschleuse gelotst.

Dann will er sie im FP-Klub „verloren“ haben. Wie Herzog und Co. zu einem der 50 Generalschlüssel kamen, die man für das Vordringen auf den Dachstuhl braucht, bleibt rätselhaft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen